Interview mit dem Auszubildenden im Lager

Auch unsere Lagermitarbeiter bekommen Unterstützung durch Tim Kreisel unseren Auszubildenden im 1. Lehrjahr zum Fachlageristen.

Tim Kreisel, Lager, Azubi, Auszubildenden, Auszubildender Fachlagerist

Tim stellt sich vor

„Mein Name ist Tim Kreisel. Ich bin 17 Jahre alt und wohne in Ostrau. Ich spiele seit meinem 5. Lebensjahr Fußball als Stürmer. Ich habe den Beruf gewählt, weil ich unter Menschen sein muss, ich kann zum Beispiel nicht alleine im Büro sitzen.”

3 Fragen an den Auszubildenden Tim

Bayern München oder BVB?
Bayern München

Was gibts heute zum Mittag?
Nudeln mit roter Soße

Welches unsere Produkte gefällt Dir am besten?
Am besten gefallen mir die kleinen Produkte weil man die leichter verpacken kann.

Versteckter Stauraum in der BoGi Bag

Unsere BoGi Bag überzeugt nicht nur mit einer cleveren Aufteilung des Innenraumes. Hier könnt Ihr Eure Sachen übersichtlich und ordentlich verstauen. Bewahrt Schuhe getrennt von Wäsche auf, dank der Netzeinsätze ist das problemlos möglich. Das die BoGi Bag ein echtes Platzwunder ist, ist ja allseits bekannt. Aber wusstest Ihr, wozu der kleine Gurt auf der Frontseite der BoGi Bag gut ist?

Wir verraten es Euch!

Ihr könnt hier ein Handtuch, eine Decke oder auch eine Flasche befestigen. Rollt Decke, Handtuch oder auch eine Jacke einfach zusammen und steckt Sie durch die Schlaufe, dann zieht Ihr den Gurt fest und schon kann nichts verrutschen. Auch Euer Lieblingsmagazin findet so Platz und ist vor allem schnell griffbereit. Ideal auf Reisen, wenn es auf Flughafen oder Bahnhof doch wieder länger dauert. Ihr müsst Eure Reisetasche nicht erst öffnen und Euer Hab und Gut den neugiereigen Blicken der anderen aussetzen, sondern greift einfach lässig zum Gurt und entnehmt Jacke, Magazin oder was auch immer Ihr schnell zur Hand haben möchtet.

Ihr seht die BoGi Bag ist ein echtes Allroundtalent.

BoGi Bag, anndora, Reisetasche, Reisekoffer, TrolleyBoGi Bag, anndora, Reisetasche, Reisekoffer, Trolley

Unsere 2. Auszubildende zur Mediengestalterin

Unsere 2. Auszubildende im Bereich Mediengestaltung ist Huiying kurz genannt Ivy. Sie bringt nicht nur frischen, sondern auch Mutli-Kulti Wind in das Unternehmen.

Huiying Deng, Auszubildende, Lehrling, Landschaft, Porträt, Mediengestalterin

Huiying stellt sich vor

“Ich bin Huiying Deng, ich bin 21 Jahre alt. Ich komme aus China, Nanchang.
Seit 2 Jahren wohne ich schon in Deutschland, besser gesagt in Halle.

Ich war Austauschschülerin auf dem Georg-Cantor Gymnasium. Das war mein erstes Jahr in Deutschland. Nach dem ersten Jahr habe ich mein Abitur in China gemacht, an der Nanchang Universität, was dem Gymnasium in Deutschland entspricht.
Nach dem Abitur habe ich ein Praktikum in Shanghai als Hotelkauffrau gemacht. Als ich das zweite Jahr in Halle war, habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr im Altenpflegeheim und im Kindergarten beim Deutschen Roten Kreuz absolviert.

Ich habe viele Hobbys. Ich bin immer unterwegs, weil ich reisen liebe.
Ebenfalls mache ich viel Fitness, wie zum Beispiel Yoga. Ich fotografiere, koche und singe gerne.”

3 Fragen an die Auszubildende Huiying

Was magst du an Halle besonders gern?
Mit dem Schiff über die Saale zu fahren.

Fisch oder Fleisch?
Fisch

Welches Wort mit dem Anfangsbuchstaben „F“ fällt dir spontan ein?
Familie

11 Tipps für heiße Tage im Sommer

TIPP 1: Das A und O im Sommer – Ausreichend trinken!

Sei es ein gekühlter Kräutertee oder eine Strandbar, wo man mit der besten Freundin zusammen einen leckeren Fruchtcocktail genießt im Sommer.

TIPP 2: FAHrrad fahren

Zu dieser Jahreszeit sollte man bei kleinen Strecken auf das Auto verzichten und lieber auf das Fahrrad umschwenken, denn das ist nicht nur umweltschonender, sondern auch viel angenehmer als sich in das aufgeheizte Auto zu setzen. Bei einer kleinen Fahrradtour genießt man die Natur und ist auch noch sportlich aktiv.

Fahrrad fahren, Sommer

Tipp 3: knallige & bunte Farben

Mit der Sonne um die Wette zu strahlen, das Duell könnt Ihr gerne antreten, denn Ihr solltet die dunkleren Klamotten lieber im Schrank und dem Herbst oder Winter überlassen. Jetzt sind knallig, bunte Farben und verschiedene Muster, wie z.B. Blumen angesagt.

tipp 4: Sonnenschutz

Zum Schutz vor der Sonne solltet Ihr auch immer eine Sonnenmilch in der Tasche haben. Auf den Kopf kommt ganz einfach ein stylischer Sommerhut.

Auch unsere anndora Sonnenschirme sind an heißen Tagen zuverlässige Helfer in punkto Schattenspende. Sichert Euch jetzt noch die Schnäppchen zum Saisonende, der nächste Sommer kommt bestimmt.

Sonnenschirm, Pavillon, Gartenmöbel, Polyrattanmöbel, Sommer

 

tipp 5: sommerfrisuren

Wir Mädels wissen, dass es im Sommer die Hölle auf Erden ist, wenn wir die Haare offen tragen. Aus diesem Grund haben wir sie auch meistens hochgesteckt als Zopf oder probieren ganz viele andere schöne Sommerfrisuren aus, die besten schaffen es auch über das ganze Jahr.

tipp 6: Zeigt her Eure Füße

Gut verzichten im Sommer können wir auch auf geschlossene Schuhe, lieber sollten wir uns luftige Sandalen für die City unter die Füße schnallen oder in der freien Natur einfach gänzlich auf unsere Schuhe verzichten, denn barfuß ist das Beste was wir unseren Füße bieten können.

Barfuß, Steine, Natur, laufen, Sommer

tipp 7: Früchte für den Vitaminkick

Die Sommerfrucht schlechthin ist und bleibt die Wassermelone, aber auch andere Früchte erfüllen ihren Erfrischungszweck. Es gibt verschiedene Varianten, Früchte mit in den Alltag zu integrieren zum Beispiel fruit infused water (Früchte in Wasser), Früchte in Eiswürfel eingefroren oder einen lecker angerichteten Früchteteller beim Picknick mit dem Liebsten im Park.

Gartenmöbel, Polyrattanmöbel, Gurkenwasser, Sommer

Tipp 8: Ice Ice Baby

Ein Sommer ohne Eis ist kein Sommer, deshalb ist der Ausflug zur Eisdiele ein Muss – nicht nur im Sommer-, sondern ein Ganzjahres-Tipp!

Eis, Waffel, Eiscreme, Sommer

Tipp 9: Badespaß im freien

Eine hundertprozentige Erfrischung pur bietet auch das Freibad oder der nächstgelegene See in idyllischer Natur, wo man gut baden und einfach mal entspannen kann.

See, schwimmen, Wasser, nass, Sommer

tipp 10: Grillen & Chillen

Sommerzeit ist Grillzeit. Abends mit Freunden zusammen sitzen und leckere Steaks und Würstchen essen oder bei einem gemütlichen Lagerfeuer plaudern, so kann man die letzten lauen Sommernächte genießen.

Grill, Kohlegrill, Würstchen, Steak, Grillzange, BBQ, Sommer

tipp 11: einschlafen unter dem Sternenhimmel

Auch eine Alternative wäre, das Bett gegen das Zelt im Garten ein zu tauschen. Dort gibt es nicht nur eine angenehmere Luft als im Schlafzimmer, wo man die warme stickige Luft förmlich durchschneiden kann. Es gibt auch noch einen wunderschönen Sternenhimmel ganz umsonst mit dazu.

Zelten, Himmel, Sternenhimmel, Sterne, Nacht, Natur, Sommer

Umzug Teil 2 – Der 1. Blick: Baustelle

Der erste Eindruck trügt – Außen Baustelle, innen neues Firmengebäude!

Noch ist es eine Baustelle doch bald steht hier unser nagelneuer Firmensitz. Einmal grundsaniert und mit viel Platz für unsere Produkte aus dem Online-Shop und Mitarbeiter. Noch sieht es eher nach Großbaustelle, als nach schickem Büro- und Lagerkomplex aus. Die Bagger geben sich aber alle Mühe, das Chaos schnell zu beseitigen.

Baustelle, Umzug, Lagerhalle Baustelle, Umzug, Lagerhalle, Bagger

Umzug Teil 1 – Wir ziehen um nach Halle-Ost!

Mehr Lagerfläche und die Nähe zum Kunden verleiten uns dazu eine Umzug von unserem jetzigen Standort weg nach Halle-Ost vorzunehmen.

Vorausblick für unseren Umzug 2016

8000 qm Büro- und Lagerfläche warten nur darauf, von uns besetzt und bestückt zu werden. Unsere Sonnenschirme, Werkzeuge und Gartenmöbel brauchen Luft zum Atmen. Außerdem haben wir viele Ideen für neue, innovative Produkte – da braucht es mehr Fläche.

Umzug, Firmengebäude, anndora Lagerhalle, Büro
Entwurf des neuen anndora Firmengebäudes

So wird unser neues Büro- und Lagergebäude aussehen. Wir freuen uns sehr darauf, Anfang 2016 einziehen zu können.
Bis dahin arbeiten wir noch in vertrauter Umgebung daran, unsere Kunden glücklich zu machen.

Pflegeanleitung für Polyrattan Gartenmöbel

Mit Gartenmöbel aus Polyrattan verschönern Sie Ihren Außenbereich und lassen diesen im modernen Design glänzen. Dabei braucht es keinen XXL Garten oder eine luxuriöse Dachterrasse. Polyrattan Möbel gibt es in den verschiedensten Ausführungen, Größen und für jeden Geldbeutel. Mit den modernen Sitzgruppen werden Balkon, Terrasse und Garten im Handumdrehen zur stylischen Lounge.

Das Material

Die täuschend echte Rattanoptik wird durch Kunststofffasern erzielt. Diese machen das Material pflegeleicht und witterungsbeständig.
Den Fasern können Regengüsse, Wind und Wetter nicht viel anhaben. Sie sind danach schnell wieder trocken und nehmen keine Feuchtigkeit auf. Daher bleibt Ihnen die Schönheit Ihrer Möbel lange erhalten.

Verschmutzungen entfernen

Sollten Ihre Gartenmöbel verschmutzt sein, können Sie diese mit wenigen Handgriffen und ohne großen Aufwand wieder entfernen. Dazu genügt es, sie mit einem fechten Tuch abzuwischen. Stärkere Verschmutzungen entfernen Sie mit normaler Seifenlauge. Sollten Sie ab und an Ihren Garten sprengen, können Sie auch mit dem Gartenschlauch über Ihre Möbel gehen. Das genügt oft schon, um groben Schmutz zu entfernen. Achten Sie aber darauf, vorher die Auflagen zu entfernen. Bei den Auflagen unserer anndora Gartenmöbel können die Bezüge entfernt und ebenfalls gewaschen werden. Achten Sie beim Kauf auf derartige Details, so haben Sie lange Freude an den Möbeln
und den zugehörigen Sitzpolstern.

Sollten die Verschmutzungen am Polyrattan hartnäckig sein, hilft ein entsprechender Kunststofffasern – Reiniger. Achten Sie nur darauf, dass Sie keine Bürsten oder andere Reinigungshilfen verwenden, die das Material beschädigen könnten.

Lagerung und Überwinterung

Die Polyrattan – Kunststofffasern sind zwar witterungsbeständig, egal ob bei Hitze oder Kälte, dennoch empfehlen wir Ihnen eine Überwinterung/Lagerung im Innenbereich bzw. in den Boxen die Sie ggf. zu den Gartenmöbeln erhalten. Sollten Sie keine Box besitzen, decken Sie die Möbel am besten mit einer Schutzhülle ab. Damit verlängern Sie die Lebensdauer des Materials und haben lange Freude an Ihrer eigenen Wohlfühl-Oase.

Entdecken Sie die anndora Gartenmöbel-Welt

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihren Polyrattan Möbeln. Das zeitlose Design passt auf nahezu jede Terrasse, in jeden Garten oder auf den Balkon und verleiht Ihrem Außenbereich sofort ein modernes Design.

Kombinieren Sie zu den Gartenmöbeln den passenden Sonnenschirm in der Farbe der Möbel oder in einer knalligen Farbe, die einen tollen
Kontrast zaubert. Farbige Kissen, Vasen, Geschirr und Deko machen das Bild von der Urlaubs-Wohlfühl-Oase perfekt. Wozu in die Ferne schweifen, wenn man sich den Urlaub direkt nachhause holen kann?

anndora Aninda, Möbel, Gartenmöbel, Sitzgruppe, Sessel
anndora© Aninda

anndora Susila, Polyrattan, Balkonset, Möbel, Gartenmöbel, Stühle
anndora© Susila

anndora Castina, Gartenmöbel, Möbel, Polyrattanmöbel, Sitzgruppe
anndora© Castina

anndora Lingtang, Sitzgruppe, Lounge, Polyrattanmöbel, Gartenmöbel, Möbel, Sessel
anndora© Lingtang

 

Unsere neuen Sonnenschirme sind da!

Auch in diesem Jahr haben wir wieder tolle Sonnenschirme für Euch, die in besonders knalligen Farben Eure Balkone, Terrassen oder Gärten schmücken. Himmelblau meets Purple. Mit diesen Farbtupfern sagt Ihr: “Hallo Sommer!”.

Setzt mit unseren Sommerfarben wie Apfelgrün und Saharagelb fröhliche Statements in Euren Außenbereichen.Die Klassiker wie Silbergrau oder Natural setzen leise, stylische Akzente und verleihen Eurer Terrasse im Handumdrehen Lounge-Charakter. Terrakotta setzte mediterrane Farbakzente.

anndora Sonnenschirme mit höchster Qualität

Alle unsere Schirme haben eins gemeinsam, die hohe Qualität. Der Stamm der Schirme ist aus einem hochwertigen Hartholz gefertigt. Die Schirmstoffe sind UV beständig und lassen sich einfach abziehen und reinigen. Einige unserer Sonnenschirme haben ein Dreh-Kippmechanismus, so könnt Ihr Euch den Schattenwinkel selbst aussuchen. Zu den Schirmen haben wir natürlich auch das passende Zubehör. Schirmständer aus verschiedenen Materialien oder eine Husse, damit der Schirm bei schlechtem Wetter keinen Schaden nimmt. All das und viel mehr findet Ihr in unserem Shop.

Ihr habt die Fragen – Wir haben die Antworten

Bei Fragen zur Funktionsweise, Materialien etc. seid Ihr bei unserem Serviceteam an der richtigen Adresse. Von Montag bis Freitag von 8:00 – 17:00 Uhr werden Eure Fragen gerne beantwortet.

Wie kommen die Sonnenschirme in unseren Online-Shop?

Unsere Sonnenschirme sind in unserem Lager eingetroffen, doch damit wir Sie Euch auch angemessen präsentieren können, stürzt sich unser Design-Team wagemutig in die Außenfotografie. Aufgespannt und abgedrückt ist das Motto. Die letzten Feinheiten werden dann im kuschligen Büro vorgenommen und schon sind die Produkte fertig, um von Euch gekauft zu werden.

anndora, Sonnenschim, Gartenschirm, Sonnenschirme
Bei Winddach wird etwas nachgeholfen
anndora, Sonnenschim, Gartenschirm, Sonnenschirme
Sonnenschirm von unten

Brunnen bauen mit dem Erdbohrer

Wer seinen Garten zum Frühjahr mit einem hübschen Brunnen schmücken will, der benötigt die richtigen Geräte, wie z.B. einen Erdbohrer und schon ist der Brunnenbau ganz leicht selbst gemacht! Zugegeben, man benötigt einiges an Gerät, an Muskel- und Manneskraft, aber es lohnt sich und außerdem ist Do it yourself schwer angesagt.

Schritt für Schritt zum eigenen Brunnen

Je nachdem für welche Zwecke Ihr den Brunnen nutzen möchtet, gilt es einiges zu beachten:

  1. örtliche Bedingungen prüfen
  2. den Brunnenbau der unteren Wasserbehörde melden
  3. wird das geförderte Grundwasser an Dritte abgegeben, ist der Bau erlaubnispflichtig
  4. Merkblätter dazu findet Ihr bei der zuständigen kommunalen Behörde

Bevor es los geht, solltet Ihr auf Nummer sicher gehen, dass sich keine Elektro- oder Gasleitungen im Bohrbereich befinden. Außerdem sollte eine Schadstoffbelastung des Grundwassers ausgeschlossen werden. Auskunft über die Bodenbeschaffenheit etc. geben Euch ebenfalls die kommunalen Behörden. Die Grundwasserschicht sollte idealerweise bei 7-8 m beginnen.

Ist das alles geklärt benötigt Ihr folgende Werkzeuge:

  • Erdbohrer (mit einem Motorbetriebenem geht das viel leichter und schneller)
  • Kiespumpe/Ventilbohrer (fördert später das Bohrgut empor)
  • Dreibock

Anleitung

Graben des Brunnenlochs

Nachdem die richtige Stelle gefunden ist, wird mit dem Spaten ein Loch vorgegraben. Nun den Erdbohrer ansetzen und im Uhrzeigersinn drehen, bis die Bohrspindel komplett eingedreht ist. Wenn Ihr den Bohrer dann wieder aus dem Loch zieht, wird das Erdreich mit hinauf befördert und Euer Loch ist fertig. Nun müsst Ihr bis zur Wasserschicht weiter graben – daher eignet sich ein motorbetriebener Erdbohrer, so schont man die Kräfte und den Rücken.

Befestigen des Brunnenlochs

Wenn Ihr an der wasserführenden Schicht angekommen seid, wird das Erdreich immer wieder zusammenfallen, das ist normal. Daher beginnt nun die Arbeit mit der Kiespumpe und das Loch wird mit einem Rohr versehen. Dafür eignet sich günstiges Kanalgrundrohr, das sollte etwas länger als die Bohrlochtiefe sein. Zum Fixieren der Verbindungsstücke einfach Gewebeklebeband nehmen. Am unteren Ende des Rohres macht Ihr am besten einige Schlitze, so kann das Wasser besser einfließen. Wem das DIY Rohr zu aufwendig ist, der greift auf ein spezielles Brunnenrohr zurück – dieses ist bereits mit einem Filter versehen.

Fluten des Brunnenlochs

Der Wasserstand wird am Anfang noch gering sein, daher könnt Ihr das Loch mit Eurem Gartenschlauch fluten. Die Kiespumpe kann dann herabgelassen werden (mit Hilfe des Dreibocks) und wird auf- und ab bewegt. Wenn die Pumpe nach unten rutscht dann füllt Sie sich mit Sand, Kies etc. nun müsst Ihr sie mit einem Ruck wieder hinauf ziehen und nach jedem Tauchgang entleeren. Das bedeutet Futter für die Muskeln, bewegt aber auch das Rohr immer weiter nach unten – zur Hilfe könnt Ihr das Rohr noch etwas weiter hinunter drücken. Steht dann das Wasser ca. 2-3 m im Bohrloch ist der Brunnen fertig vorbereitet. Pumpt jetzt das Loch mehere Stunden vom Sand frei, senkt den Sauger dabei nicht bis zum Boden herab.

Montage der Pumpe

Nun muss noch die Pumpe montiert werden. Hier gibt es je nach Tiefe verschiedene Modelle: Saugpumpe, Handschwengelpumpe, Tiefbrunnenpumpe – die beiden Letzteren werden direkt in das Bohrloch hinab gesenkt. Für die Handschwengelpumpe dagegen, benötigt man ein Fundament.

Viel zu tun! Aber es lohnt sich – und es geht mit den richtigen Geräten auch leicht von der Hand. Wer sich nicht traut, der lässt den Profi ran und nutzt den Erdbohrer zum Setzen von Zäunen oder Pfalzlöchern für Bäume, Sträucher etc. .

Vorteile – Erdbohrer

Der VARO Powerplus XG Erdbohrer ist ein elektrisches Erdlochbohrgerät, mit dem ohne großen Kraftaufwand gebohrt wird. Er zeichnet sich durch seinen großen Haltebügel und rutschfeste Griffe für sicheres und ergonomisches Arbeiten aus. Ebenfalls besitzt dieser Erdbohrer eine Einschaltsperre, die ein unbeabsichtigtes Starten des Gerätes verhindert. Er hat ein wartungsfreies Spezialgetriebe und einen 1.200 Watt kräftigen Motor.

Fazit

Als abschließendes Fazit kann man sagen, dass er ein hochwertiger und unverzichtbarer Helfer bei Bohrungen ins Erdreich und für Hobby-Gärtner ist. Der Frühling naht, also setzt neue Zäune oder pflanzt Bäume und Sträucher. Mit diesem Helfer kein Problem mehr.

Also schaut in unserem Shop vorbei!