Die passende Schutzhülle für Sonnenschirme finden

Wie finde ich heraus, welche Schirmhülle über meinen Sonnenschirm passt?

Sie haben sich einen neuen Sonnenschirm gekauft und möchten ihn vor Wind und Wetter schützen? Dann ist eine Schirmhülle (= Husse), ein Schutzbezug, für Ihren Sonnenschirm genau das Richtige.

Unsere Hussen für Sonnenschirme sind nicht nur für anndora Sonnenschirme geeignet, sondern universell einsetzbar. Gehen Sie wie folgt vor um sicher zu stellen, dass die Schutzhülle auch passt.

Schritt für Schritt zur passenden Schirmhülle

1 Schließen Sie Ihren Sonnenschirm.

Sonnenschirm schließen

2 Messen Sie die Länge des geschlossenen Stoffes, von der Spitze bis zum Stoffende. Am Besten geht das mit einem flexiblen Maßband.

Messen der Länge

3 Messen Sie den Umfang des Stoffes.

 

Umfang des Stoffes

Gleichen Sie nun die Maße mit unseren Hussen ab.

Wir haben folgende Größen im Angebot

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einem Durchmesser von 2,0 – 2,60 m

Hussenweite oben: ca. 26 cm
Hussenweite unten: ca. 39 cm
Hussenlänge: ca. 150 cm

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einem Durchmesser von ca. 2,60 – 3,20 m

Hussenweite oben: ca. 30 cm
Hussenweite unten: ca. 37 cm
Hussenlänge: ca. 167 cm

Schutzhüllen für eckige Sonnenschirme mit einer Größe von 3 x 3 m

Schirmgröße max.: 3 m x 3 m
Hussenweite oben: ca. 53 cm
Hussenweite unten: ca. 53 cm
Hussenlänge: ca. 262 cm

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einem Durchmesser von 3 x 3 m

Hussenweite oben: ca. 33 cm
Hussenweite unten: ca. 42 cm
Hussenlänge: ca. 233 cm

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einer Schirmgröße von 3 x 4 m rechteckig

Hussenweite oben: ca. 29 cm
Hussenweite unten: ca. 41 cm
Hussenlänge: ca. 270 cm

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einem Durchmesser bis max. 3,60 m

Hussenweite oben: ca. 30 cm
Hussenweite unten: ca. 43 cm
Hussenlänge: ca. 195 cm

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einem Durchmesser bis 4,0 m

Hussenweite oben: ca. 36 cm
Hussenweite unten: ca. 47 cm
Hussenlänge: ca. 233 cm

Schutzhüllen für Sonnenschirme mit einer Schirmgröße bis 4 x 4 m

Hussenweite oben: ca. 35 cm
Hussenweite unten: ca. 42 cm
Hussenlänge: ca. 308 cm

 

Wie finde ich die passende Regen- und Outdoorbekleidung?

Der Herbst ist bekannt für sein wechselhaftes Wetter. Heute sonnig und warm, morgen nass und kühl. Da muss man für jede Wetterlage gewappnet und vor allem gekleidet sein. Besonders wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist, erwischen einen die Wetterumschwünge oft überraschend. Dann ist der gut bedient, der die passende Regenbekleidung besitzt.

Hersteller und Angebote gibt es viele. Doch wie finde ich mich zurecht im Dschungel aus Nylon, Polyester, wasserfesten und wasserabweisenden Materialien? Wir helfen Euch trocken durch die Saison zu kommen und das passende für Eure modischen Ansprüche zu finden.

Seid Ihr täglich mit dem Fahrrad unterwegs empfiehlt sich ein Parka oder sogar ein Regenset aus Jacke und Hose, das Ihr bequem über Eure Kleidung ziehen könnt. Auch für Kinder ist beschichtete Regenbekleidung ideal, um im Regen und Matsch zu toben. Besonders hier sollte auf Wasserdichtigkeit geachtet werden, denn sind die Kids einmal durchnässt ist die nächste Erkältung meist nicht weit.

Kinder_Regenbekleidung

BESONDERHEITEN Jacke

– verschweißte Nähte
– wasserdicht, winddicht
– breite Reflektorstreifen an Jackenärmeln, Hosenbein und Kapuze
– elastische Ärmelabschlüsse
– teilweise elastischer Bund an Jacke und Kapuze
– zwei Außentaschen
– Reißverschluss mit Druckknopfleiste, Kinn- und Windschutz

BESONDERHEITEN Hose

– verschweißte Nähte
– wasserdicht, winddicht
– breiter reflektierender Streifen am Hosenbein
– verstellbare und elastische Hosenträger mit Clipverschlüssen
– elastische Beinabschlüsse
– teilweise elastischer Bund in der Taille
– abknöpfbarer Fußsteg aus Gummi am Hosensaum gegen Hochrutschen

Wasserdicht und dennoch atmungsaktiv

Das sollte Regenbekleidung für Frauen, Männer und ebenfalls Kinder sein. Solltet Ihr Euch länger draußen aufhalten, bei Wanderungen, Sport oder anderen Outdoor Aktivitäten ist es sinnvoll, auf wasserabweisende und atmungsaktive Kleidung zu setzen. Zum Einen bleibt Ihr trocken und zum Anderen kommt Ihr nicht so schnell ins Schwitzen. Dafür sorgt bei der killtec Regenbekleidung zusätzlich eine Unterarmventilation. Nach DIN-Norm 343 reicht eine Wassersäule von 1300 Millimeter aus, damit eine Regenjacke als wasserdicht gilt. Die killtec Regensets bieten eine Wassersäule von 8000 mm und halten auch bei dauerhaftem Regen die Nässe zuverlässig ab.

Die Wassersäule wird ermittelt, indem auf ca. 10 cm/2 Stoff pro Sekunde 10 mm Wasser gegossen werden. Der Druck steigt pro Sekunde um weitere 10 mm an bis sich drei Tropfen an der Rückseite des Stoffes gebildet haben. Die killtec Kinderregenbekleidung hat eine Wassersäule von 2000 mm das heißt nach 200 Sekunden permanenten Wasserdrucks bilden sich in der Innenseite erst die ersten Wassertropfen. Ihre Kinder bleiben also bei mäßigem Regen lange trocken.

Gepaart mit atmungsaktiven Materialien ist das die ideale Outdoor Bekleidung für alle Frischluft-Sportler, die sich auch von schlechtem Wetter nicht abhalten lassen. Die Wetterjacken von Nickel sind mit 2000 mm Wassersäule ebenfalls wasserdicht und ideal für Schlechtwetterverhältnisse.

Oft werden Regenjacken auch mit einer praktischen Pack-it Funktion angeboten. Hier werden die Jacken einfach aufs Kleinste zusammengefaltet und lassen sich in jeder Tasche verstauen, sie kommen nur zum Einsatz wenn sie benötigt werden. Auch von diesem Detail profitiert Ihr beim Kauf der killtec Regen-Sets.

Das ein Regenparka nicht nur zweckmäßig sein muss, sondern durchaus auch modisch sein kann beweist das Modell für Damen. Damit sind Sie nicht nur bei schlechtem Wetter gut angezogen.

Nickel_Regenbekleidung_Damen

Rechteckige Sonnenschirme – Alles was Sie vor dem Kauf wissen müssen

Eckige Sonneschirme besitzen Dächer mit vier rechtwinkligen Ecken und je zwei sich gegenüberliegenden parallelen und gleich langen Seiten.

Der Sonnenschirm anndora® in 3x4m hat 8 Streben. Es gibt aufgrund der Form 3 unterschiedlich lange Streben.

Aus der Deluxe Serie bieten wir ebenfalls einen 3x4m Holzsonnenschirm an, der aus hochwertigem Kempas Holz gefertigt wurde.

Die Streben sind beim gastronomietauglichen Holzsonnenschirm einzeln entnehmbar. Der Aluminiumrunner ist nicht nur edel, sondern auch stabil und lässt einen einfachen Wechsel der Streben zu.

anndora Sonnenschirme in der Gastronomie. Hier im Cafe Merlin in Heidelberg

 

 

 

 

 

 

 

anndora hat auch einen weiteren Sonnenschirm, der rechteckig und 2x3m groß ist. Er hat 6 Streben, die so verteilt sind, dass der Schirm über die kurze Strebe an der langen Seite knickbar ist.

 

 

Genau so ist es auch bei der Zwischengröße 1,5 x 2,5m. Diese Größe haben wir gebaut, damit der Schirm optimal auf Ihren Balkon passt. Die Standartbalkons in Deutschland sind mindestens 1m breit. Heute sind sie meist breiter und es passt mehr als nur ein Stuhl oder eine Wäschespinne auf den Balkon.

anndora Sonnenschirme bei einem unserer Kunden auf Terasse und Balkon
  1. Vorteil für rechteckige große Sonnenschirme
  • es sind Schirme mit eine langen und einer kurzen Seite, die mit einer rechtwinkligen Hauswand bündig abschließen können
  • auch Schirm an Schirm ist möglich und der Abstand kann so gering wie möglich gewählt werden
  • sie können statt einer Markise benutzt werden
  • rechteckige Balkonschirme, die knickbar sind, bieten ptimalen Schiuz vor „schräger“ Sonneneinstrahlung. Geknickt sollte er bündig mit Ihrem Geländer abschließen.
  • für einen kleinen Balkon mit 1,5m Breite und 3m Länge empfehlen wir die rechteckigen knickbaren Sonnenschirme
  • für eine Terrasse mit 4x6m darf es schon unser großes Modell 3x4m sein
  • für die Dachterrasse, den Biergarten oder die Gartenterrasse, empfehlen wir den 3040HQ

Welche Farbe soll es sein?

Die größte Auswahl an Farben bietet der anndora® 3x4m Schirm in der sehr hochwertigen Ausführung mit Aluminium Stammschutz und großem Winddach. Hier können Sie aus 13 Farben wählen.

Dunklere Farben als Sonnenschirmdach erzeugen dunkles Licht und der Schatten unter dem Schirm ist sehr dunkel.
Natürlich leiden kräftigere Stofffarben auch bei unseren Schirmen stärker unter der UV-Bestrahlung, als Farben wie natural oder dark natural.

Dauernd in der Sonne und ein wunderbarer kühlender Schattenspender ist der natural farbene Sonnenschirm.

anndora Sonnenschirm in Natural

Was besonders bei hellen Stoff von Vorteil ist: Sie können den Stoff waschen und wieder neu aufziehen. Oder Sie entscheiden sich jedes Jahr auf’s neue für einen anderen Farbton und passen den Schirm Ihrer Einrichtung an. Hier finden Sie die Anleitung zum Stoffwechsel.

 

 

 

Entscheiden Sie sich für unser Super Deluxe Modell, welches wir Gastronomen und Hotelliers gern empfehlen. Hier haben Sie zwar eine geringere Farbauswahl, aber der Stoff ist extrem schwer und stabil.

anndora High Quality Sonnenschirme auf der Terrasse des wunderschönen Hotel Heigenhauser in Österreich.
Alle @anndora Sonnenschirmfarben im Überblick.

 

Killtec® Produkte mit 2 Wege und 4 Wege Stretch

Was genau versteht man unter den Bezeichnungen 2 Way Stretch und 4 Way Stretch?

Stretchgewebe ist ein synthetischer Stoff, der sich ausdehnt. Meist besteht er aus einem bestimmten Polyester und wird bei Sport-Funktionsbekleidung verwendet.
2-Wege-Stretch-Stoffe dehnen sich in eine Richtung aus, in der Regel von Webkante zu Webkante (kann jedoch je nach Strick in andere Richtungen verlaufen). 4-Wege-Stretchstoffe erstrecken sich in beide Richtungen, quer und längs.
Stretchstoffe entwickelten sich aus den wissenschaftlichen Bemühungen, Fasern aus Neopren herzustellen. Aus dieser Forschung wurden 1958 kommerzielle Stretchstoffe (“Elastomere”) wie Spandex® oder Elasthan® (weithin als “Lycra®“ bezeichnet) auf den Markt gebracht.
Stretchstoffe sorgen für mehr Bequemlichkeit der Sportbekleidung und der Kleidungsstücke im Allgemeinen.
Bereits seit Mitte der 80’er Jahre werden Stretchstoffe in der Herstellung von Funktionsunterwäsche für Sportbekleidung verwendet. Seitdem treten sie ihren Verwendungsfeldzug bis hin zu Oberbekleidung an. Seit den 1990er Jahren wird die Verwendung mehr und mehr kommerziell. So werden nun auch Skianzüge mit diesen Materialien ausgestattet.

Neu ist, dass die Produkte weiterhin höchst wasserabweisend und nach Verwendung von Membranen auch atmungsaktiv sind.
Killtec® versucht die innovativen Fasern schon seit Jahren in dem Produktsortiment zu integrieren.

Wir verkaufen den Herren Skianzug mit 4 Wege Stretch.
Die meisten unserer Kinderskianzüge sind mit Hosen ausgestattet, die die 2 Wege Technik verwebt haben. Besonders bei den Skihosen erhöht sich der Tragekomfort enorm.
Man kann sich besser bücken und die Beweglichkeit des Stoffes sorgt für leichteres Aufstehen, wenn einem der Einkehrschwung nicht so gut gelingt.
Wie eine zweite Haut wärmt und schütz Sie diese Kombination aus mehreren Stoffen, die heute aus der Sportindustrie nicht mehr weg zu denken sind.

Wie erkennt man ob es 4 Wege Stretch ist oder es sich um 2 Wege Stretch handelt?
Hier ist ein einfacher Test:
2-Wege-Dehnung bestimmen: Dehnen Sie den Stoff von einer Seite zur anderen. Wenden Sie den Stoff und dehnen Sie ihn in die entgegengesetzte Richtung. Wenn es sich nicht bewegt, ist es eine 2-Wege-Strecke. 
Multidirektionale Stretchmaterialien haben eine weichere Haptilk.  In beide Richtungen bewegen sich 4-Wege-Stretchstoffe. 


K2 Damen Ski

Wir möchten Ihnen das K2 Ski-Sortiment für Damen vorstellen:

Beluved 78TI zeichnet sich besonders durch seine guten Eigenschaften als Allround Ski auf der Piste aus. Tiefschneefreudig ist er nicht, aber seine Eigenschaften sind gutes Fahrverhalten auf jeder präparierten Piste.

Lesen Sie hier den Testbericht zu den Damen Ski. Oder schauen Sie sich dieses Produktvideo an. 

Der neueste Ski aus der Generation Pistenski von K2. Der bei K2 fast ausschließlich verwendete Holzkern, ist hier gut ausbalanciert. Mit diesem Damenski von K2 mit BIOkonic-Kern und Titan-Metall-Laminat für fein abgestimmte Carving-Performance, fühlen Sie sich wie ein Profi.

Fachbegriffe kurz erklärt:

BIOkonic = Frauenspezifischer Holzkern, welcher die Masse optimal auf die Skilänge verteilt und an den Stellen Gewicht spart, wo weniger Stabilität benötigt wird.


Stance Forward = eine weibliche Taillierung spiegelt sich in der Form des High End Skis wieder

Metal Laminate = Eine Metall-Laminat-Konstruktion (bei K2 „Ti“ genannt), die aus abwechselnden Schichten Fiberglas und Titan besteht. Die Dämpfung der Schwünge und die Performance wird erhöht.

Hybritech Sidewall = Kombination aus einer Seitenwangen- Konstruktion unter der Bindung und einer Full Cap-Konstruktion an Schaufel und Heck. Die Full Schwungauslösung und -ausführung werden durch die Cap-Konstruktion gewährleistet, die das Gesamtgewicht reduziert.

Weitere interessante Facts zu K2 gibt es hier.

Lagerung von automatischen Schlauchaufrollern

gartenschlauchtrommel 
powerplus
kreator

Seit vielen Jahren bietet die Firma anndora die unterschiedlichsten automatischen Schlauchaufroller der Marken Powerplus und Kreator an.

Wie erhalten Sie sowohl den Schlauch und auch die Anschlüsse in einem guten Zustand in den Wintermonaten?

Wir helfen Ihnen weiter. Folgen Sie unserer Anleitung Schritt für Schritt. So haben Sie auch im nächsten Jahr einen einwandfreien Gartenschlauch, der weder poröse Stellen noch andere Abnutzungsrescheinungen aufweist.

  1. Trennen Sie den Schlauch vom Wasseranschluss und entfernen Sie die Schlauchkupplungen und Sprüher. Diese Teile sollten wasserfrei, trocken und frostfrei gelagert werden.
  2. Lassen Sie mit starkem Druck Wasser (wenn möglich warm) durch den Schlauch laufen. 
    Dies entfernt Ablagerungen von Algen und Schmutz an den Innenwänden des Gartenschlauchs.
  3. Ziehen Sie den gesamten Schlauch aus der Schlauchtrommel und stellen Sie die Schlauchtrommel auf einen erhöhten Platz, so dass das komplette Wasser heraus laufen kann. Versuchen Sie diese Aufstellung den ganzen Tag so liegen zu lassen, dass so wenig wie möglich Wasserreste im Wasserschlauch verbleiben.
  4. Danach kann man den Gartenschlauch mit Vaseline einreiben, um die Geschmeidigkeit zu erhalten und den Wasserschlauch für die Lagerung an einem trockenen und frostfreien Platz vorzubereiten. Der Gummi behält seine Geschmeidigkeit und wird im nächsten Jahr wieder biegsam sein und weniger schnell porös werden.
  5. Kontrollieren Sie alle Metallteile an der Schlauchtrommel, diese können auch etwas Öl vertragen. Dies schützt das Metall der Schraube und auch den Kunststoff in dem die Schraube eingearbeitet ist.
  6. Automatische Schlauchaufroller werden meist an Wänden montiert die sich im Garten befinden. Auch im Winterquartier des Schlauches sollten  eine Lagerung auf einem Regal oder hängend an der Wand erfolgen.
  7. Im Prinzip können Sie mit Gartenschläuchen aus Gummi immer genau so verfahren. Das A und O ist das austrocknen.
  8. Wenn Sie den Gartenschlauch im Frühjahr wieder heraus holen, dann ziehen Sie ihn komplett aus und spülen Sie ihn mit viel Wasser durch.
  9. Dann erst können sie wieder die Adapter, Sprenger und Sprüher aufsetzen. Achten Sie bei der Nutzung im Sommer unbedingt auf einen Aufbewahrungsort der schattig ist. Denn Gummi ist nicht so gut UV beständig und kann auch im Sommer leiden. Hier können Sie über Jahre gute Eigenschaften erhalten, wenn Sie die Außenhaut des Schlauchs je nach Beschaffenheit noch einmal extra pflegen.

Weitere Tipps zur Gartenbewässerung finden Sie hier.

Ratgeber: Kompressoren – So finden Sie das passende Modell!

Doch das ist bei der großen Auswahl an Produkten nicht so einfach. Wir helfen Ihnen, den passenden Kompressor für Ihre Verwendungszwecke zu finden. Außerdem erfahren Sie, was beim Gebrauch der Geräte wichtig ist und wie Sie die unterschiedlichen Kompressoren-Typen ideal für Ihre Zwecke nutzen können.

 

1. Funktionsprinzip von Kompressoren
2. Worauf man bei der Auswahl achten sollte
3. Welcher Kompressor für welche Einsatzgebiete?
4. Wartung von Kompressoren
5. Worauf beim Gebrauch zu achten ist
6. Ursachen und Fehlerbehebung
7. Checkliste
8. Unsere Empfehlungen

1. Funktionsprinzip von Kompressoren

Ein Kompressor wirkt als maschineller Verdichter, der durch das Zusammenpressen von Ansaug- und Betriebsdruck eingeschlossenes Gas komprimiert.
Gängige Modelle für den Heim- und Hobbybereich werden als Kolbenverdichter bezeichnet. Die Geräte arbeiten, ähnlich wie eine Luftpumpe, wechselnd zwischen Ansaugen und Verdichten des Gases. Der Kolben saugt die Luft an und drückt sie im, ihn umgebenden Gehäuse, dicht zusammen. Diese Komprimierung dient der Volumenverringerung bei Gasen. Das Gasvolumen wird durch den Betriebsdruck des Kompressors minimiert. Druck und Dichte des Gases werden dadurch erhöht, so entsteht Druckluft und auch die Leistungskraft des Gerätes.
Der Luftbehälter saugt die Luft an und komprimiert sie im Verdichter, dort wird sie als Druckluft ausgegeben. Für die Betriebssicherheit des Gerätes sorgt ein Überlastungsschutz der den Druck reguliert.
Das Gerät sollte je nach Anwendungsgebiet ausgewählt werden, da es Modelle mit und ohne Druckluftkesseln gibt.
Alle Geräte, die in Deutschland zugelassen sind, haben einen Differenzwert von 2 bar. Die Differenz besteht zwischen Ausschaltdruck und Einschaltdruck und ist in der Druckbehälterverordnung gesetzlich verankert. Die Explosionsgefahr wird damit minimiert.

 


2. Worauf man bei der Auswahl achten sollte

Die Auswahl richtet sich nach dem Verwendungszweck und dem daraus resultierenden Luftbedarf des angeschlossenen Werkzeugs.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Kenngrößen, anhand derer man einen Vergleich vornehmen kann:

Filter:

Sollten Sie den Kompressor z.B. zum Arbeiten mit Lacken nutzen wollen muss die Luft extrem hoch gefiltert werden, um Bläschenbildung zu verhindern. Entsprechend sollte der Kompressor einen geeigneten Filter besitzen, um Schmutzpartikel aus der Druckluft zu filtern.

Ansaugleistung [L/min]:

Luftmenge, die der Kompressor einsaugt, um sie zu verdichten. Die Grundregel lautet: Der Behälter sollte 30% mehr Luft hineinpumpen als maximal ausgegeben wird. Daher sollte die Ausgabeleistung nicht mit dem, meist deutlich höheren Wert, der Ansaugleistung verwechselt werden.

Ausgabeleistung [L/min]:

Menge an Druckluft, die der Kompressor erzeugen kann. Dieser Kompressorwert wird anhand einer Norm ermittelt. Dieser Wert ist der Entscheidende bei der Auswahl des Kompressors, da er die Leistung verdeutlicht, die das Gerät an das Werkzeug abgeben kann.

Füllvolumen [L/min]:

Falls ein Druckluftbehälter vorhanden ist, wird als Füllvolumen die Menge an Luft bezeichnet, die vom Kompressor in den Druckluftbehälter gepumpt wird. Kleine Geräte sind oft in der Lage ein Füllvolumen von 100 Litern Druckluft/Minute zu erzeugen. Für Einsätze bei z.B. Schlagschrauben sollte man auf ein Gerät mit mindestens 150 Litern zurückgreifen.

Kesselgröße[L]:

= Volumen des Druckluftbehälters. Je höher die Kesselgröße, desto größer ist die Reserve an Druckluft. Achten Sie auch hier auf den Verwendungszweck und eine ausreichende Abgabeleistung und entsprechende Kesselgröße. Ist der Kessel zu klein, steht das Gerät unter permanentem Hochdruck. Es kann dann zu einem häufigen Abschalten aufgrund des Überlastungsschutzes kommen.

Leistung [W]:

= Stärke des Motors in Watt oder PS

Anschlussart [V]:

es gibt 3 Anschlussarten: 12 Volt Gleichstrom (kleine Kompressoren), 230 Volt Wechselstrom, 400 Volt Drehstrom (i.d.R. nur für gewerbliche Zwecke)


3. Welcher Kompressor für welches Einsatzgebiet?

Überlegen Sie sich zuerst für was Sie das Gerät hauptsächlich verwenden wollen.
Soll es größtenteils zum Aufpumpen von Reifen o.ä. sein, dann ist ein Kompressor mit geringer Leistung ausreichend.

Sollten Sie mit dem Gerät Druckluftarbeiten verrichten wollen wie: Lackieren, Sandstrahlen, Abblasen, dann sollten Sie zu einem Gerät mit einer höheren Leistung greifen. Auch für Werkzeugarbeiten wie Drehen, Schlagen, Tackern oder Bohren geeignet.

Wichtigste Kompressoren-Typen im Überblick:

Mobiler Kompressor/Mini Kompressor

  • ideal für kleinere Arbeiten im Haus
  • z.B. Aufpumpen von Reifen, Luftmatratzen, Bällen und Schwimmbecken
  • Stromquelle: 12 Volt Anschluss
  • günstig in der Anschaffung

Vorteile:
– für den mobilen Einsatz geeignet
– geringen Größe = platzsparende Aufbewahrung
– geringer Preis

Nachteile:
– nur für kleinere Aufpumparbeiten geeignet
– nur für Heim- und Hobby geeignet

ölfreier Kompressor

  • kein Schmiermittel
  • kein Ölwechsel nötig
  • eingeschränkte Leistungsfähigkeit
  • Inbetriebnahme nur für begrenzten Zeitraum, da er sonst zu heiß wird
  • zum Lackieren geeignet, da bei dieser Arbeit kein Öl austreten darf

Vorteile:
– kein Ölwechsel notwendig
– ideal für Lackierarbeiten oder für Aufpumparbeiten (Reifen, Bälle usw.)

Nachteile:
– für längere Nutzung ungeeignet
– ölfreie Kompressoren mit hoher Leistung sind sehr teuer
– nicht zum Arbeiten mit Druckluftwerkzeugen geeignet

ölgeschmierter Kompressor

  • für längere und intensive Nutzung geeignet
  • Ölwechsel 1x jährlich
  • permanent Öl in der Druckluft vorhanden – bei vielen Anwendungen von Vorteil da das Öl gleichzeitig zum Schmieren von Druckluftwerkzeugen eingesetzt werden kann

Vorteile:
– für längere Arbeiten geeignet
– kann zum Schmieren von Geräten eingesetzt werden

Nachteile:
– Öl muss einmal im Jahr gewechselt werden
– kann nicht für Arbeiten eingesetzt werden, bei denen Öl in der Druckluft nicht erwünscht ist z.B. lackieren

Leiser Kompressor

  • Lautstärke zwischen 50 und 60 dB
  • halb so laut wie ein herkömmlicher Kompressor mit ca. 95 dB.
  • für private Nutzung z.B. in Mietwohnung geeignet
  • seltener am Markt zu finden

Vorteile:
– sehr leise
– Kann auch in Mietshäusern eingesetzt werden

Nachteile:
– geringe Leistungsfähigkeit
– begrenzter Markt


4. Wartung von Kompressoren

1. Kondensaat ablassen

  • Kondensaat entsteht durch die Herstellung von Druckluft
  • regelmäßiges Ablassen bei häufigem Gebrauch empfohlen
  • lange Lebenssdauer und Funktionstüchtigkeit wird so gewährleistet
  • Ventil vorsichitg öffnen

2. Kondensaat umweltgerecht entsorgen

  • Sondermüll (nicht im Hausmüll entsorgen, da Schadstoffe enthalten sind)

3. Ansaugfilter reinigen

4. Filter austauschen

  • ca- 1x pro jahr nötig

Ölgeschmierte Kompressoren müssen regelmäßig kontrolliert und nachgefüllt werden.


5. Worauf beim Gebrauch von Druckluftkompressoren zu achten ist?

Achten Sie auf den Stromanschluss der zur Verfügung steht. Nur mit passendem Druckluftkompressor-Anschluss können die Geräte problemlos betrieben werden und ihre volle Leistung zeigen. Außerdem muss für eine ausreichende Lüftung gesorgt werden, da die Geräte 100% der Leistung in Wärme umwandeln. Nutzen Sie einen Druckluftkompressor demzufolge nie in einem abgeschlossenen Raum. Arbeiten Sie mit hitzebeständigen Arbeitsschutzhandschuhen, die Geräte entwickeln während des Betriebes schnell Temperaturen bis zu 180 Grad. Berühren Sie den Kompressor darüber hinaus nur an den vorgesehenen Halterungen bzw. am Bedienfeld.


6. Ursachen und Fehlerbehebung

Wenn Ihr Druckluftkompressor nicht anspringt kann das folgende Ursachen haben:

Ursache Fehlerbehebung
Überhitzungsschutz greift Kompressor abkühlen lassen, Unterspannung und Phasenausfall prüfen
Hauptsicherung fällt aus Sicherungen und Kabel prüfen
Defekte Kontakte in Schutzschalter oder Schutzspule Austausch der defekten Teile
Behälterdruck > Einschaltdruck Druckluft ablassen bis sich der Kompressor selbst wieder einschaltet


7. Checkliste

  Für was soll der Kompressor hauptsächlich genutzt werden?
  Was möchte ich maximal ausgeben?
  Dauer und Häufigkeit der Inbetriebnahme?
  Ist ein ölgeschmiertes Modell nötig? z.bsp. für die Arbeit mit   Druckluftwerkzeugen?
  Ist ein ölfreies Modell nötig? z.bsp. für häufige Lackierarbeiten?
  Aufgrund der Wohnsituation – ist ein leises und mobiles Gerät nötig?


8. Unsere Empfehlungen:

Technische Details

POWX1705 – 79,99€
Leistung: 1,5 PS
Drehzahl: 3.400 U/min
Max. Aufblasdruck: 3 bar / 43 PSI
Max. Betriebsdruck: 8 bar / 116 PSI
Der tragbare Druckluft Kompressor ist ideal um Autoreifen, Fahrradreifen, Bälle, Gästebett, Matratzen oder ähnliches aufzupumpen.
Technische Details

POWX1721 – 99,89€
Leistung: 1,5 PS
Drehzahl: 3.400 U/min
Nenndruck: 8 bar
Dieser leistungsstarke und universell einsetzbare Druckluft Kompressor eignet sich für alle Druckluft-Arbeiten im stationären oder mobilen Einsatz.

 

Technische Details

POWX1723 – 124,95€
Leistung: 1,5 PS
Drehzahl: 3.400 U/min
Max. Druck (regelbar): 8 bar / 116 PSI
Ein flexibles Druckluftgerät mir Rädern, welches stationär universell einsetzbar ist.

 

Technische Details

POWX1750 – 167,89€
Leistung: 2 PS
Drehzahl: 3.400 U/min
Max. Druck (regelbar): 10 bar / 145 PSI
Flexibler Druckluft Kompressor mir Rädern und geringem Platzbedarf (34 x 34 cm Standfläche) welches stationär universell einsetzbar ist.

Zubehör für Kompressoren und Druckluftgeräte finden Sie hier: