Verwendung einer Schlagschnur

Wenn Sie präzise arbeiten möchten, ohne dabei auf die schiefe Bahn zu geraten, dann ist die Schlagschnur genau das richtige Hilfsmittel für Sie.

Die gute alte Wasserwaage leistet ähnliche Dienste, allerdings ist sie nicht so flexibel einsetzbar wie die Schlagschnur. Denn diese kann an einer Libelle einfach an Nägeln, Ecken, Schrauben oder Ähnlichem befestigt werden, so benötigen Sie keine Hilfe und haben noch eine freie Hand.

Was ist eine Schlagschnur?

Die Schlagschnur (Markierschnur) ist ein Hilfsmittel, um längere, gerade Linien zu erzeugen. Üblicherweise wird sie im Innenausbau, im Holzbau und bei der Erstellung der Haustechnik benutzt.

Wofür wird Sie verwendet?

Sie ist das ideale Werkzeug, z.B. bei einem Dachüberstand, um eine exakt gerade Linie über eine längere Distanz zu erzeugen. Das Arbeiten mit langen Schienen oder Linealen ist bei einer Schnittlänge von über 5 Metern nicht sehr vorteilhaft. Daher kommt die Schlagschnur zum Einsatz. Das Gehäuse kann dabei auch als Lot verwendet werden.

Wie funktioniert eine Schlagschnur?

Die exakte Anwendung beschreiben wir Euch in unserer Schritt für Schritt Anleitung:

Anzeichnen
Als erstes werden die Schnittpunkte ausgemessen und markiert.

Schlagschnur spannen
An einem Schnittpunkt wird ein Nagel eingeschlagen, wo die Schlagschnur eingehängt wird.

Schlagschnur über gesamte Länge spannen
Die Schlagschnur wird über die gesamte Länge ausgezogen und bis zur zweiten Markierung straff gespannt.

Hochziehen – loslassen und der Strich ist da
Die Schlagschnur liegt jetzt straff auf den Brettern auf. Sie wird einmal mit dem Finger nach oben gezogen und wieder schnell zurück gelassen.

Gerade Markierung des Schnittes
Die Farbe der Schlagschnur ist auf die Bretter übertragen worden. Eine exakt, gerade Linie wurde eingezeichnet.

Die Handkreissäge kommt zum Einsatz
Jetzt braucht man nur noch entlang der Linie zu sägen. Hier für ist die Handkreissäge eine gute Wahl.

Mit dieser Kreissäge lässt sich der Schnitt exakt ausführen.
Wenn Sie nach unserem Blogartikel neugierig geworden sind und sich damit die Arbeit erleichtern wollen, dann finden Sie diese hier.

Kreator, Schlagschnur, KRT708001

Kreator, Schlagschnur, KRT708001

Umzug Teil 7 – Exklusiver Einblick in unser Büro

Tschüss halle-Nord, hallo halle-ost

Langsam aber sicher heißt es für uns Schreibtische aufräumen und alles Stück für Stück in Kartons packen.
Bei dem einen oder anderen finden sich dabei längst vergessene Utensilien an. Wir verlassen in absehbarer Zeit unser altes Büro und freuen uns darauf, im Herzen der Stadt unsere Arbeit weiterführen zu dürfen.

Arbeiten in Flip Flops

In unserem XXL Büro wurden die Kabel für EDV und Telefon verlegt, so dass wir auch wieder sofort für unsere Kunden erreichbar sind. Außerdem liegt ein kuscheliger Teppich über der Fußbodenheizung. Arbeiten in Flip Flops ist also ab sofort auch im Winter möglich.

alle in einem büro vereint

Unser neues Großraumbüro ist außerdem lichtdurchflutet und der Weg zum Kollegen ist nicht mehr durch Wände und Türen getrennt. Wir freuen uns auf die neue Umgebung und warten auf den Startschuss – es fehlen nur noch die Büromöbel und dann kann es eigentlich auch schon los gehen.

schaut vorbei!

Besucht uns in der 2. Etage, den Eingang erkennt Ihr durch die fröhlichen anndora Farben. Wir freuen uns auf jeden Kunden, der wie bisher die Beratung vor Ort zu schätzen weiß. Auch hier sind wir persönlich und telefonisch von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:30 erreichbar.

Eingang, Büro, anndora, Umzug, Umbau, Großraumbüro

Büro, anndora, Umzug, Umbau, Großraumbüro

Eingang, Büro, anndora, Umzug, Umbau, Großraumbüro

Unterschied: Garantie und Gewährleistung

Liebe Kunden,

wir haben es uns diesmal zur Aufgabe gemacht, den genauen Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie zu erläutern. Wir wollen Unklarheiten beseitigen, damit es zu keinen Missverständnissen bei Reklamation oder Umtausch kommt. Oftmals ist es der Fall, dass entweder beides gleichgestellt oder verwechselt wird. Fakt ist, Gewährleistung und Garantie sind nicht dasselbe. Es lohnt sich den Unterschied zu kennen, falls Sie Ansprüche gegenüber Händlern oder Herstellern geltend machen wollen.

Gewährleistung bzw. Mängelhaftung

Jeder Händler muss 24 Monate Gewährleistung (= Mängelhaftung) auf Neuwaren und 12 Monate auf Gebrauchtwaren einräumen. Er ist dazu gesetzlich verpflichtet, laut § 439 und § 476 BGB.

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)*

§ 439 Nacherfüllung

  1. Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.
  2. Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.
  3. Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht des Verkäufers, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.
  4. Liefert der Verkäufer zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, so kann er vom Käufer Rückgewähr der mangelhaften Sache nach Maßgabe der §§ 346 bis 348 verlangen.
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)*

§ 476 Beweislastumkehr

Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang ein Sachmangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar.

Die Gewährleistung deckt Mängel ab, die das Produkt bereits zum Zeitpunkt des Kaufs hatte. Stellen Sie einen Mangel fest, können Sie vom Händler verlangen, dass er das Produkt repariert oder nachbessert.

Wenn der Verkäufer der Ansicht ist, dass der Mangel erst nach dem Kauf entstanden ist, muss er das in den ersten sechs Monaten beweisen. Dies ist schwierig bis unmöglich. Nach Ablauf von sechs Monaten kehrt sich die Beweislast allerdings um: Dann muss der Käufer beweisen, dass der Mangel bereits zum Zeitpunkt des Kaufs bestanden hat. Da auch dies schwierig zu wieder legen ist, sind Sie nach Ablauf von sechs Monaten meist auf die Kulanz des Händlers angewiesen.

Garantie

Die Garantie ist nicht gesetzlich geregelt. Sie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers – nicht des Händlers. Deshalb kann der Hersteller selbst entscheiden, was in der Garantie enthalten und wie lange sie gültig ist. Oft wird garantiert, dass das Produkt ein bis zwei Jahre funktioniert, wenn der Kunde es normal benutzt. Dabei ist es egal, ob ein Mangel von Anfang an bestand oder erst später entstanden ist. Verschleißteile sind meist von der Garantie ausgenommen.

Fazit
Gewährleistung Garantie
Dauer bei Neuwaren 24 Monate legt der Hersteller fest
Dauer bei Gebrauchtwaren 12 Monate u. U. Restgarantie gerechnet ab Erstkaufdatum
Anspruch gegenüber Händler Hersteller

Wir hoffen, etwas Licht in das Dunkel der Paragraphen und Rechtsansprüche gebracht zu haben.

Bei Fragen steht unser Service-Team (Mo-Fr: 8.00 Uhr – 16.30 Uhr) Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Ihr Recht – Was tun bei beschädigtem Gepäckstück?

Was ist Ihr Recht, wenn durch die Fluggesellschaft Ihr Gepäckstück beschädigt oder gar zerstört wurde?

BoGi Bag, Strand, Meer, Urlaub, Gepäckstück

Hier ein Tatsachenbericht:

„Endlich da!“

Sagte ich zu meinem Mann, als wir nach einem 24 Stunden Flug endlich Australien erreichten. Wir hatten uns extra eine BoGi Bag gekauft, damit wir dann auf unserem Kreuzfahrtschiff die Tasche platzsparend unters Bett schieben könnten.
Bei anderen Flugreisen hatten wir auch schon gemerkt, daß unsere BoGis die Blicke auf sich ziehen!
Natürlich sollte man Stofftaschen nicht unbedingt eine Flugreise zumuten, aber andere Taschen hatten es auch schon geschafft.
Das Bild was sich uns darbot war traurig. Es war keine Tasche mehr zu erkennen.

Alle anderen Passagiere waren schon weg, nur wir, ohne Tasche, waren immer noch da. Der nette Herr am Band war so freundlich, uns in einen Nebenraum zu bitten. Da lag sie, was soll ich sagen, sie war „tot“ – nicht mehr als BoGi Bag zu identifizieren.
Und unser Gepäck war in einem wunderschönen, blauen Sack verstaut.
Der nette Herr winkte mit einem Formular. Ich war natürlich nicht erfreut, dass ich nun mit einem blauen Sack ins Hotel musste.
Aber diese ganze Aktion hatte auch etwas Positives an sich, denn nun weiß ich:

Auch bei kleineren Schäden kann man die Fluggesellschaft direkt in die Haftung nehmen! „

Natürlich weist einen niemand auf kleinere Schäden hin, aber auch da können Sie punkten, wenn Sie, am besten mit dem Check In im Hintergrund, Ihr intaktes Gepäck noch einmal fotografieren. Ein kleiner Aufwand, der sich im Schadensfall durchaus lohnen kann.

Tipp: Machen Sie mit dem Gepäck ein lustiges Flughafen-Abschieds-Foto. Das macht sich auch im Fotobuch ganz nett.

Alles Wichtige zusammengefasst bei geschädigtem Gepäckstück

  1. Suchen Sie sofort die Gepäckermittlungsstelle auf.
  2. Haben Sie den Schaden erst zu Hause bemerkt? Lassen Sie die Meldefrist von Woche nicht verstreichen! Wenn Ihr Gepäck länger als Sie braucht, beträgt die Meldefrist bis zu 21 Tagen.
  3. Beschädigungen am Gepäck muss die Fluggesellschaft sofort ersetzen.
  4. Bei ramponiertem Gepäck haftet die Airline mit bis zu 1300,-€.

Links der Fluggesellschaften

Lufthansa

Airfrance

Condor

Airberlin

Wir wünschen eine gute und schadensfreie Reise!