Tipp 4: Balkonpflanzen

Balkonpflanzen die Entscheidung ....

Überwinterung von Balkonpflanzen – Die Entscheidung treffen

Die Entscheidung, ob Sie Ihre Balkonblumenkästen im Winter ins Warme bringen oder sie draußen lassen sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Pflanzensorte, die verfügbaren Schutzmaßnahmen und Ihre persönlichen Vorlieben. Beide Optionen können erfolgreich sein, wenn sie richtig umgesetzt werden.

Denken Sie daran, dass die Wahl, Ihre Pflanzen ins Warme zu bringen, mehr Aufwand erfordert, aber in der Regel bessere Ergebnisse liefert, da sie vor extremen Temperaturen geschützt sind. Andererseits kann das Überwintern im Freien eine einfachere Option sein, wenn Sie winterharte Pflanzen haben und die richtigen Schutzmaßnahmen treffen.

Unabhängig von Ihrer Wahl ist es wichtig, Ihre Balkonblumenkästen sorgfältig vorzubereiten und im Auge zu behalten, wie sie sich während der Wintermonate entwickeln. Mit den richtigen Pflegepraktiken können Sie sicherstellen, dass Ihre Balkonpflanzen im Frühling gesund und blühend zurückkehren.

#Balkonblumenkästen #Balkonpflanzen #Winterpflege #Überwinterung #Pflanzenpflege #Gartenarbeit #Wintergarten #Balkon #Pflanzenschutz

Balkonsonnenschirm und Balkonbepflanzung
Balkon und Hausbegrünung in Singapur
So üppig wächst es ganzjährig in Singapur doch was tun in Halle (Salle)?

Balkonblumenkästen über den Winter draußen lassen - Tipps für die richtige Lagerung

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Balkonblumenkästen im Freien zu lassen, müssen Sie sicherstellen, dass sie ausreichend geschützt sind, um den Winter zu überstehen.

1. Isolierung der Kästen: Wickeln Sie Ihre Balkonblumenkästen in Vlies oder Jute, um sie vor Frost zu schützen. Dies hilft, die Wurzeln Ihrer Pflanzen warm zu halten und verhindert Schäden durch gefrierendes Wasser. Auch ein alter Sonnenschirmstoff kann benutzt werden. Und für Ihren Sonnenschirm kaufen Sie ienfach einen neuen Sonnenschirm Ersatzstoff in IHrer Lieblingsfarbe —> Hier klicken

2. Mulch verwenden: Eine Schicht Mulch auf der Oberfläche des Blumenkastens kann dazu beitragen, die Wurzeln vor Kälte zu schützen und Feuchtigkeit zu speichern.

3. Windschutz errichten: Ein Windschutz aus Holz oder einem anderen geeigneten Material kann verhindern, dass kalte Winde Ihre Pflanzen austrocknen oder beschädigen.
Auch hier bieten wir einfache Sonnensegel an : —>Hier bestellen

4. Kontrollieren Sie den Wasserstand: Auch im Winter benötigen Ihre Pflanzen gelegentlich Wasser. Gießen Sie sie an warmen, sonnigen Tagen, wenn der Boden nicht gefroren ist, aber seien Sie sparsam.
benutzen Sie einfach kaltes Wasser aus der Leitung und mit ein bisschen Dünger. aber nur vielleciht 1/10 der empfohlenen Menge.

Tipp 1: Eingraben von Zwiebelpflanzen

Zwiebelpflanzen Gemüsezwiebeln, Knoblauch, Zwiebel - Lauch

Knoblauchzehen, Zwiebeln und Lauch können noch bis spätestens. 
Ende Oktober gesetzt werden – am besten in feuchte Erde. Dazu sind einige Gartengeräte hilfreich. 
Eingraben von Zwiebelpflanzen oder auch das Stecken mit Pflanzhilfen kann das ganze Jahr praktiziert werden

Unsere scharfen gesunden Zwiebeln von rot bis gelb oder braun. Knoblauch und andere scharfe Zwiebeln aus dem Garten.
Sie können uns helfen Krankheiten zu überstehen und sind Tausendsassas für die Gesundheit.

Knoblauch kann auch zur Plage werden, prüfen Sie, wo Sie ihn auspflanzen. Eingraben von Zwiebelpflanzen ist grundsätzlich das ganze Jahr möglich, auch um das gesunde Lauch zu schneiden.

Knoblauch und Zwiebeln sind gesundheitsfördernde Lebensmittel, die eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf den Körper haben. Ihre gesundheitlichen Vorteile sind auf die reichen Nährstoffe und bioaktiven Verbindungen zurückzuführen, die sie enthalten. Hier sind einige der Gründe, warum Knoblauch und Zwiebeln so gesund sind:

  1. Antioxidantien: Beide enthalten antioxidative Verbindungen wie Flavonoide und Sulfide, die dazu beitragen, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren. Freie Radikale sind instabile Moleküle, die im Körper Schäden an Zellen und Geweben verursachen können, und Antioxidantien helfen, diese Schäden zu neutralisieren.

  2. Entzündungshemmende Eigenschaften: Knoblauch und Zwiebeln enthalten Schwefelverbindungen, die entzündungshemmende Eigenschaften haben. Diese Verbindungen können dazu beitragen, Entzündungen im Körper zu reduzieren und das Risiko von entzündungsbedingten Krankheiten zu verringern.

  3. Herz-Kreislauf-Gesundheit: Beide können die Herz-Kreislauf-Gesundheit fördern, indem sie den Cholesterinspiegel senken, den Blutdruck regulieren und die Blutgefäße entspannen. Dies kann das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen verringern.

  4. Immunsystem-Stärkung: Knoblauch und Zwiebeln sind bekannt für ihre immunstärkenden Eigenschaften. Sie enthalten Vitamin C, das die Immunfunktion unterstützt, sowie andere Verbindungen, die die Abwehrkräfte des Körpers stärken können.

  5. Antimikrobielle Wirkung: Beide haben natürliche antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen können, schädliche Bakterien, Viren und Pilze abzuwehren. Dies kann dazu beitragen, Infektionen zu verhindern und das Immunsystem zu unterstützen.

  6. Krebsprävention: Einige Studien haben gezeigt, dass der regelmäßige Verzehr von Knoblauch und Zwiebeln das Risiko bestimmter Krebsarten, wie z. B. Magen-, Darm- und Lungenkrebs, verringern kann. Dies wird auf ihre antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften zurückgeführt.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese gesundheitlichen Vorteile am besten durch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung erreicht werden können, die reich an Obst, Gemüse und anderen gesundheitsfördernden Lebensmitteln ist. Knoblauch und Zwiebeln können eine wertvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung sein und können in vielfältiger Weise in die Zubereitung von Mahlzeiten einbezogen werden.

Eingraben von Zwiebelpflanzen ... auch Blumenzwiebeln stecken

Wer jetzt Blumenzwiebeln eingräbt, hat die besten
Chancen im Frühling eine echte Blütenpracht (z.B. Narzissen und Tulpen) im Garten zu haben.

Warum sollten diese Pflanzen im Winter oder vor dem Winter in die Erde.
Genau wie die Zitruspflanzen es gar nicht leiden können Frost zu bekommen, brauchen die Blumenzwiebeln den Frost um zu starten.

Knollen sind keine Zwiebelpflanzen !! aber haben biologische Gemeinsamkeiten mit Sonnenschirmen

Knollenpflanzen und Zwiebelpflanzen sind zwei verschiedene Arten von Pflanzen, die unterirdische Speicherorgane besitzen und im Frühling in vielen Gärten wieder zum Leben erwachen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt in der Art ihrer Speicherorgane.

Knollenpflanzen haben verdickte Stängelteile, die als Knollen bezeichnet werden. Diese Knollen dienen als Speicher für Nährstoffe und Energie, die die Pflanze während der Ruheperiode im Winter benötigt. Im Frühling treiben diese Knollen aus und bilden neue Triebe und Blätter.

Ein klassisches Beispiel für eine Knollenpflanze ist die Dahlie (Dahlia). Die Dahlienknollen werden im Frühling in die Erde gepflanzt und entwickeln im Laufe der Saison beeindruckende Blüten in verschiedenen Farben und Formen. Weitere Beispiele für Knollenpflanzen sind Gladiolen (Gladiolus) und Kartoffeln (Solanum tuberosum).

Der Sonnenschirm ist empfindlich wie eine Knolle

Der Grund, warum Sonnenschirme genau wie Knollenpflanzen erst nach dem Frost wieder im Freien aufgestellt werden sollten, liegt darin, dass sie empfindlich auf niedrige Temperaturen reagieren können. Ähnlich wie bei Knollenpflanzen können Frost und Kälte das Material von Sonnenschirmen beschädigen und ihre Lebensdauer verkürzen. Durch die Aufbewahrung der Sonnenschirme im Winter, idealerweise an einem geschützten Ort, wird verhindert, dass sie durch Frost, Schnee oder Eis beschädigt werden und sie bleiben in besserem Zustand für die nächste Gartensaison.

Obwohl Knollenpflanzen und Sonnenschirme unterschiedliche biologische Merkmale haben, teilen sie dennoch die Eigenschaft, dass sie im Winter eine Ruhephase durchlaufen und im Frühling wieder zum Leben erweckt werden. Beide profitieren von der Schutzmaßnahme, die sicherstellt, dass sie vor den winterlichen Bedingungen geschützt sind, um ihre Lebensdauer zu verlängern und eine gesunde Entwicklung im nächsten Zyklus zu gewährleisten.

Sonnenschirme im Winter richtig lagern

anndora-sonnenschirm ZUbehör Schirmständer und schirmhüllen

Der Sommer ist nun leider zu Ende und die Sonnenschirme haben sich eine Pause bis zum nächsten Jahr verdient. Doch wie wintert man den eigenen Gartenschirm richtig ein? Worauf muss man achten, damit er vom Winter keine Schäden trägt? In diesem Blog erklären wir, was zu tun ist.

Die Husse als bester Freund des Schirms

In jedem Fall ist für die Einlagerung des Schirms eine Schutzhülle, die sogenannte Husse, zu empfehlen. Wichtig hierbei ist darauf zu achten, dass die Husse auch zu dem Schirm passt. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die richtige Schutzhülle für Ihren Schattenspender zu finden.

Vor der Montage der Husse sollte allerdings der Schirm und insbesondere sein Stoff gereinigt werden. Lauwarmes Wasser mit gegebenenfalls etwas milder Seife eignet sich hierfür ideal. Nehmen Sie zur Sicherheit eine weiche Bürste, um die Imprägnierung des Stoffes zu erhalten. Zur Not lässt sich diese jedoch auch manuell erneuern. Spülen Sie mit klarem Wasser nach, damit keine Seifenreste am Schirm verbleiben und lassen Sie den Stoff gut trocknen. So wird dem Schimmel vorgebeugt.

Während dies geschieht, können Sie bereits den Standfuß bzw. die Bodenhülse säubern. Ist der Schirm vollständig getrocknet, können Sie ihm die Husse überziehen.

Drinnen oder draußen?

Wie man bei einigen Gastronomen sieht, bleiben die Schirme im Außenbereich auch gerne den Winter über mit entsprechenden Hüllen stehen. Dies ist zwar durchaus eine Option, verringert aber die Lebensdauer des Sonnenschirms. Besser ist es, ihn fernab von Nagetieren einzulagern an einem trockenen Ort mit warmen bis mäßigen Temperaturen. Ideal wäre noch eine regelmäßige Belüftung, doch diese ist nicht zwingend.

Eine alternative, wenn auch umständlichere Variante für Menschen mit Platzmangel: Der Schirmstoff kann auch abgenommen werden. Die erleichtert sowohl die Reinigung, als auch die Lagerung. Jedoch muss der Stoff dann im nächsten Frühling wieder manuell montiert werden.

Hussen für jede Schirmgröße in 3 Farben

Sonnenschirme Stehend oder liegend lagern?

Im Endeffekt ist es eine Platzfrage, wie Sie Ihren Sonnenschirm lagern.
Haben Sie eine Garage, dann könnten Sie den Schirm auch an einer Wand auf einer Halterung an der Wand unterbringen. Dies ist eine sehr platzsparende Variante.
Die Variante stehend geht auch super. Unter der Schutzhülle nimmt der Sonnenschirm wenig Platz weg.
Und mal ehrlich, es ist auch kein Problem, den Sonnenschirm an schönen Wintertagen auch mal separat herauszuholen. 
Letztendlich wird er es Ihnen danken, und sehr lange halten.

anndora – Ampelschirm lackiertes Holz pflegen und reinigen

Bei einem lackierten Holzgestell eines Ampelsonnenschirms für den Außenbereich sollten Kunden die folgenden Punkte beachten, wenn es zu witterungsbedingten Veränderungen kommt:

  1. Farbverblassen: Durch Sonneneinstrahlung und UV-Strahlung kann die Farbe des lackierten Holzschirms im Laufe der Zeit verblassen. Dies ist eine natürliche Reaktion auf die Einwirkung der Elemente und kann nicht vollständig verhindert werden. Es wird empfohlen, den Sonnenschirm bei Nichtgebrauch zu schließen oder eine Schutzhülle zu verwenden, um die Auswirkungen der Sonneneinstrahlung zu minimieren.

  2. Rissbildung: Holz ist ein natürliches Material und reagiert auf Feuchtigkeitsschwankungen. Bei intensiver Sonneneinstrahlung und Trockenheit kann es zu Rissbildung im Holz kommen. Um dies zu minimieren, sollten Kunden sicherstellen, dass das Holzgestell gut versiegelt und regelmäßig gepflegt wird. Die Verwendung von Holzölen oder speziellen Holzpflegeprodukten kann helfen, das Holz vor Austrocknung zu schützen.

  3. Schimmelbildung: Wenn das Holzgestell längere Zeit feucht bleibt, zum Beispiel aufgrund von Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit, kann es zur Bildung von Schimmel kommen. Kunden sollten sicherstellen, dass das Holz gut belüftet und trocken gehalten wird. Bei Bedarf können Sie einen milden Reiniger und eine weiche Bürste verwenden, um den Schimmel zu entfernen.

  4. Verformung: Durch Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen kann sich das Holz ausdehnen oder zusammenziehen, was zu Verformungen führen kann. Dies kann sich auf die Stabilität und Funktionalität des Sonnenschirms auswirken. Es ist wichtig, das Holzgestell regelmäßig auf Schäden oder Verformungen zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Holz ein Naturmaterial ist und witterungsbedingte Veränderungen unausweichlich sind. Kunden sollten sich daher bewusst sein, dass gewisse Abnutzungserscheinungen im Laufe der Zeit auftreten können. Eine regelmäßige Pflege und Wartung des Holzgestells kann jedoch dazu beitragen, die Lebensdauer des Sonnenschirms zu verlängern und das Holz vor größeren Schäden zu schützen.

 

Ampelschirm aus Holz pflegen aber wie?
Ampelschirm muss gepflegt werden.

Darf der anndora Ampelsonnenschirm im Winter draußen stehen? - Nein

Ein lackierter Holzsonnenschirm sollte im Winter nicht draußen stehen, da Holz anfällig für Feuchtigkeit ist. Die niedrigen Temperaturen, Frost und Schnee können das Holz beschädigen und zu Verformungen, Rissbildung oder Abblättern der Lackierung führen. Feuchtigkeit kann in das Holz eindringen und bei Frost gefrieren, was zu weiteren Schäden führt. Es wird empfohlen, den Sonnenschirm im Winter an einem geschützten Ort, z. B. in einer Garage oder einem Schuppen, aufzubewahren, um ihn vor den winterlichen Bedingungen zu schützen.
anndora® Mitarbeiter sind keine Wetterexperten. anndora® unterstützen Sie mit den besten Kenntnissen und 20 Jahren Erfahrungen mit Holzsonnenschirmen.
Man kann das Wetter nicht beeinflussen, man kann sich aber danach richten. Wir leben in Mitteleuropa – Sonnenschirme sollte man im Winter nur dann benutzen, wen man sich der großen Zerstörungswut des Winters bewusst ist und eben öfter kauft.

Sonnenschirm reparieren – Ersatzteile und Schirmstoffe

Ein Sonnenschirm ist eine größere Anschaffung und für Ihr Geld bekommen Sie bei uns hohe Qualität.
Nach langjähriger Nutzung nagt allerdings selbst am hochwertigsten Schirm der Zahn der Zeit mithilfe von Wind und Wetter. Deswegen muss aber kein neuer Schirm her!
Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit unterstützt Sie anndora mit Ersatzteilen und neuen Schirmstoffen bei der Instandsetzung Ihres Schattenspenders.

Am Ende des Blogs finden Sie Links zu hilfreichen Anleitungen für die anndora Sonnenschirme.

Kundenservice Daten anndora
Mailen Sie uns

Kontaktieren Sie hierfür einfach unseren Service per Telefon
(+49 345 478 2421, Mo-Fr 9:00-15:00 Uhr) oder per E-Mail.

Halten Sie möglichst Ihre Kunden- oder Rechnungsnummer bereit, sodass wir zuordnen können, welches Modell Sie gekauft haben. Unsere Mitarbeiter suchen für Sie die korrekten Ersatzteile heraus und sorgen dafür, dass Sie diese schnell erhalten.

Lust auf einen Farbwechsel? Wenn Sie einen neuen Schirmstoff benötigen, können wir Ihnen je nach Modell auch eine neue Farbe bzw. ein alternatives Muster anbeiten.
Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch Hinweise zum Reparaturprozess und zur Pflege ihres Schirms.
Ihr Anruf hilft dabei auch uns: Basierend auf Ihren Schilderungen der Schäden können wir unsere Produkte stets weiterentwickeln und verbessern.
Wir garantieren, dass Sie an Ihrem anndora-Sonnenschirm langjährige Freude haben werden!

Anleitungen für Ihren Sonnenschirm

Klicken Sie einfach auf die passende Beschreibung und schon gelangen Sie zu der entsprechenden Anleitung.

Aufbauanleitungen

Hier gelangen Sie zu weiteren hilfreichen Anleitungen und Informationen zu den anndora Produkten.

Winterschutz für Ihren Sonnenschirm

Leider neigt sich die sonnige Jahreszeit langsam aber sicher dem Ende
zu. Damit heißt es auch Bye Bye Gartensaison. Die Außenbereiche werden
winterfest gemacht und damit werden auch Bestuhlung und Sonnenschirme
auf Ihr Winterlager vorbereitet. Doch wie überwintert mein Sonnenschirm
am besten, ohne dabei Schaden zu nehmen?

Hier sind unsere Tipps, damit Ihr Sonnenschirm auch in der nächsten Saison noch eine gute Figur macht.

Trockene Lagerung

Wichtig ist, dass der Sonnenschirm vor der Lagerung komplett trocken
ist. So können sich keine Stockflecken oder andere lagerungsbedingte
Mängel bilden.

Reinigung des Schirmstoffs

Entfernen Sie zuerst alle Flecken oder sonstige Verunreinigungen. Dies kann trocken mit einer Bürste erfolgen. Bei stärkeren Verschmutzungen kann der Schirmstoff auch in der Waschmaschine gereinigt werden. Wenn Sie sich für eine Reinigung in der Waschmaschine entscheiden, ziehen Sie den Schirmstoff komplett ab. Lösen Sie dazu die 8 Schrauben. Waschen Sie den Stoff bei 30° mit Feinwaschmittel. Lassen Sie ihn dann gut austrocknen, geben Sie den Stoff aber nicht in den Trockner.

Erneuerung der Imprägnierung

Die Imprägnierung sollte bei starken Verunreinigungen jährlich, sonst
alle 2 Jahre erneuert werden. Das können Sie selbstständig, mit einem
entsprechenden Imprägnierspray, tun. Der Schirmstoff kann auch in die
Reinigung gegeben werden. Auch hier kann auf Wunsch eine
Nachimprägnierung erfolgen.

Einsatz einer Schutzhülle

Lagern Sie den Stoff entweder separat vom Stamm oder komplett. In diesem Fall empfehlen wir den Einsatz einer Schutzhülle. Die passende Hülle
für Ihren Sonnenschirm finden Sie hier.

Wir helfen Ihnen!

Sollten Sie einen komplett neuen Stoff benötigen, rufen Sie uns an, wir haben eine große Auswahl an Ersatzstoffen für Sie.

anndora Schutzhüllen in 3 Farben.