Girls Day 2024 bei anndora

Girls Day 2024 bei anndora

Am 25.04.2024 war Girls Day und auch wir, die anndora GmbH, haben daran teilgenommen. 
An diesem Tag, der jährlich stattfindet, wurden junge Frauen ermutigt, Berufe zu entdecken, in denen weniger als 40 Prozent
weibliche Auszubildende oder Studentinnen vertreten sind.
Aktionstage, wie diese, sind eine tolle Möglichkeit zur Berufsorientierung.

Unser Girls Day

Wir durften bei uns Nina, 14 Jahre, aus Halle zum Girls Day begrüßen. Als Onlinehandel haben wir der Teilnehmerin die verschiedenen Aspekte des E-Commerce vorgestellt. 

Nach einer kurzen Einweisung, was sie an diesem spannenden Tag alles erwartet, durfte sie auch direkt loslegen. 
Ihre erste Aufgabe war es, einen Artikeltext für eine anndora Einkaufstasche zu schreiben. Dabei war es wichtig, auf die Details der Tasche einzugehen, die später verkaufsfördernd wirken sollen.

Nina, 14 Jahre, aus Halle zum Girls Day bei anndora
Nina (14 Jahre)

Im Anschluss ging es dann daran, Fotos mit einem Picknickkorb zu machen. Diese sollen dann später auch für unsere Social-Media-Kanäle genutzt werden. 
Gemeinsam haben wir die Bilder bearbeitet und schließlich hat Nina eine Caption für einen Beitrag auf Social Media verfasst.

Schließlich bekam sie noch einen kurzen Einblick in den Kundenservice. Welche Anfragen kommen bei uns an, wie werden diese bearbeitet und wie werden Aufträge für Kunden angelegt?

Zum Abschluss durfte sie sich eine Tasche aus unserem Shop aussuchen und sich dazu selbst einen Auftrag anlegen. Es gab noch eine kurze Führung durch unser Lager, wo sie sich die Tasche dann direkt mitnehmen durfte.

Girls Day 2024 bei anndora

Nina sagt, dass ihr der Tag sehr gut gefallen hat. Das Schreiben der Texte und das Fotografieren haben ihr am meisten Spaß gemacht.

“Es war eine tolle Gelegenheit, mal in den Beruf reinzugucken.”

Für uns war der Tag ebenfalls ein voller Erfolg und wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Girls Day.

Kauffrau im E-Commerce stellt sich vor – Internationaler Frauentag

Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce

Der 8. März ist Internationaler Frauentag. Er wird seit mehr als 100 Jahren begangen. An diesem Tag demonstrieren Frauen weltweit für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung von Frauen.
Anlässlich dieses wichtigen Tages möchte ich mich einmal vorstellen. 

Ich bin Sophia, 24 Jahre alt und wohne in Halle. Seit September 2023 bin ich Auszubildende als Kauffrau im E-Commerce bei anndora.

Was ist E-commerce überhaupt?

E-Commerce, kurz für Electronic Commerce, ist ein bedeutender Bestandteil des modernen Handels.
Im Wesentlichen bezieht sich E-Commerce auf den Kauf und Verkauf von Waren oder Dienstleistungen über das Internet.
Für Unternehmen eröffnet E-Commerce neue Märkte, reduziert Betriebskosten und ermöglicht eine direkte Interaktion mit den Kunden. Mittlerweile wird die Ausbildung als Kauffrau im E-Commerce von vielen Unternehmen angeboten – auch von anndora.

Was lernt man in der Ausbildung als Kauffrau im E-Commerce?

In der Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce erwirbt man Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die erfolgreiche Arbeit im Online-Handel erforderlich sind. 

  • Entwicklung von Waren- und Dienstleistungssortimenten
  • Beurteilung und Einsatz von Vertriebskanälen des E-Commerce
  • Bewirtschaftung des Onlineshops sowie Unterstützung der Beschaffung
  • Kaufmännischen Steuerung und Kontrolle im E-Commerce
  • Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen des Onlinemarketings
  • Beurteilung und Einsatz verschiedener Bezahlsysteme
  • Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen im E-Commerce

Die Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce bringt viel Abwechslung mit sich und bildet eine gute Basis für eine Karriere in einem der am schnellsten wachsenden Branchen der Wirtschaft.

Bearbeitetes Bild aus dem Fotoshooting der neuen Skianzüge von killtec
Mithilfe von Canva erstelle ich Content für Social Media

Wieso habe ich mich für diese Ausbildung entschieden?

“Ich habe diese Ausbildung durch Zufall bei der Agentur für Arbeit entdeckt. Nach gründlicher Recherche hat mir der Tätigkeitsbereich sehr zugesagt und ich bin froh, diesen Berufsweg eingeschlagen zu haben.
Durch die Vielfältigkeit des Berufes kann man in jedem Bereich Fuß fassen, egal ob im Marketing, dem Kundenservice oder der Datenanalyse.”

Welche Aufgaben habe ich und was macht mir besonders Spaß?

“Meine Hauptaufgaben sind die Erstellung und Planung von Content für Social Media sowie das Schreiben von Artikeltexten und Einpflegen von allen wichtigen Daten. 
Ich werde außerdem im Kundenservice eingebunden, um dort Kundenanfragen zu bearbeiten. So habe ich das Sortiment und die Abläufe von anndora schnell kennengelernt.
 
Am meisten Spaß machen mir die kreativen Aufgaben, die die Gestaltung des Shops und der Social-Media-Kanäle betreffen. 
Ich habe also eine große Abwechslung in meinem derzeitigen Arbeitsalltag, was mir sehr gut gefällt.

Fotoshooting der Skianzüge von killtec zur Nutzung auf Social Media und im Onlineshop
Behind the scenes des Fotoshootings der Skianzüge von killtec

Wie gestaltet sich die schulische Ausbildung als Kauffrau im E-Commerce?

“Die schulische Ausbildung findet an der BbS III J.C.v. Dreyhaupt in Halle statt. Dort werden alle theoretischen Grundlagen, die für die Ausbildung nötig sind, abgedeckt.
Der Unterricht ist in verschiedene Lernfelder eingeteilt, die Themen wie Marketing, Kommunikation und Rechnungswesen behandeln. Es gibt aber auch allgemeinbildende Fächer wie Sozialkunde, Deutsch, Englisch und Sport.
Da der E-Commerce sehr schnelllebig ist, gestaltet sich der Unterricht oft praktisch und anwendungsnah. Wir arbeiten regelmäßig in Gruppenarbeiten an unterschiedlichen Projekten.”

Was sind meine Ziele in der Ausbildung?

“Ich möchte mir vor allem viel neues Wissen aneignen, meine Aufgaben gründlich erledigen und meinen Stärken nachgehen. Der Beruf bringt großes Potenzial mit sich, welches ich natürlich auch ausschöpfen will. ”

Was mache ich in meiner Freizeit?

“In meiner Freizeit unternehme ich etwas mit Freunden, lese Bücher oder spiele Computerspiele.
Außerdem probiere ich gerne neue handwerkliche Hobbys aus. Häkeln, Stricken, Malerei – da ist alles dabei.”

Welche Artikel von anndora gefallen mir besonders gut?

“Anndora hat ein sehr breites Sortiment mit Artikeln aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die Einkaufstaschen und -körbe eignen sich nicht nur für den Einkauf, sondern auch als praktische Geschenke an Freunde und Familie. Durch die große Auswahl an verschiedenen Farben und Modellen ist hier für jeden etwas dabei.
Die Alukisten von alubox sind auch super. Vor allem die schwarzen und grünen Boxen sind richtige Hingucker.
Jetzt, wo der Frühling beginnt und es langsam wärmer wird, ist es wieder Zeit für den Garten oder Balkon. Bei anndora gibt es eine schöne Auswahl an verschiedenen Sonnenschirmen, unter denen man die warmen Tage unbeschwert genießen kann. ”

Derzeit gibt es bei anndora Sparpakete passend zum Frühlingsanfang
Derzeit gibt es Sparpakete bei anndora für einen optimalen Start in den Frühling

Karriere bei anndora – Deine Chancen im E-Commerce

Nachhaltiges Unternehmen anndora ein Garant für wenig Verpackung bis zu Ihnen

Hast Du Lust, Online Versandhändler zu lernen? Möchtest Du Karriere bei anndora zu machen?

Du kannst diese Fragen beantworten und Du möchtest gern wissen, was ist E-Commerce Online Versandhandel?
Was machen die da bei anndora?

Weitere Berufe, die anndora.de in Halle ausbildet und auch einstellt sind: alle (m,w,d)
Mediengestalter Digital / Print
Online Verkäufer
Social Media Marketing / Content Manager
Product Owner
Brand Entwickler

Alle weiteren Berufe auch als Quereinsteiger möchten wir Sie ansprechen!

anndora ist ein mittelständischer Versandhandel mit Eigenmarken und ein Arbeitgeber auf Augenhöhe

Die Anndora GmbH ist nicht nur ein erstklassiger Arbeitgeber, sondern stellt auch großzügige Vorteile für ihre Mitarbeiter zur Verfügung. Jeder Tag beginnt mit einem köstlichen Frühstück, das die Energie und den Teamgeist für den Tag fördert.

Ein besonderer Wert wird auf das engagierte Team gelegt, das die Marken seit vielen Jahren mitentwickelt hat und fest im E-Commerce verwurzelt ist. Die langjährige Erfahrung und das Fachwissen jedes Teammitglieds tragen maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei.

Hier gehts zu unseren Aktivitäten

Die günstige Lage des Unternehmens in Halle Saale ist ein weiterer Pluspunkt. Die Straßenbahnlinie hält direkt vor der Tür, was den Mitarbeitern eine bequeme und umweltfreundliche Anreisemöglichkeit bietet.

Bei der Anndora GmbH erwartet dich nicht nur eine erstklassige berufliche Entwicklung, sondern auch ein unterstützendes und motivierendes Umfeld. 

Die Kombination aus großzügigen Benefits, einem erfahrenen Team und einer idealen Lage macht die Anndora GmbH zu einem attraktiven Arbeitgeber, der echte Chancen für persönliches Wachstum und beruflichen Erfolg bietet.

Unser erster Azubi im nagelneuen Ausbildungsberuf: E-Commerce Kaufmann- /frau (m,w,d)

Wir sind ganz stolz seit diesem Jahr den erst seit August 2018 eingetragenen Ausbildungsberuf des Kaufmanns für E-Commerce ausbilden zu dürfen:

Lange haben wir darauf gewartet, unser Wissen im E-Commerce an einen Auszubildenden weitergeben zu können.

Jetzt dürfen wir ihn euch vorstellen: herzlich willkommen, Tobias!

anndora Lehrling werden

Wie alle anderen Azubis steht auch Tobias uns Rede und Antwort:

Wie bist du auf die Ausbildung zum E-Commerce Kaufmann aufmerksam geworden?

“Nach einer Empfehlung des Arbeitsamtes habe ich mich über diesen Beruf informiert und dieser weckte Interesse bei mir.”

Was sind deine Ziele in dem Beruf?

“Ich möchte die mir aufgetragenen Aufgaben vollständig erfüllen und mich weiterbilden, um möglicherweise nach meiner Ausbildung ein duales Studium anzufangen.”

Auf welches Themengebiet freust Du Dich in den 3 Lehrjahren am meisten?

“Ein favorisiertes Themengebiet habe ich nicht. Am meisten Interesse zeige ich an rechtlichen Aspekten, aber auch an kreativen Aufgaben habe ich viel Freude.”

Wo machst du am liebsten Urlaub? Strand oder Stadt?

“Am liebsten eine Mischung aus beidem, vorzugsweise Stadt.”

Kaffee oder Tee?

“Tee”

Auto oder Motorrad?

“Momentan Auto, womit ich auch mehr als zufrieden bin. Motorrad vielleicht irgendwann in der Zukunft.”

Wir freuen uns auf 3 spannende Ausbildungsjahre! Wenn Ihr Lust habt in den E-Commerce hineinzuschnuppern  dann bewerbt Euch doch für ein Praktikum oder einen Schülerferienjob.