Damen und Herren Windbreaker für den Winter

Die Wintersportanzüge von killtec setzen nicht nur auf Funktionalität, sondern auch auf trendigen Style mit seinem angesagten Camouflage-Design in metallischer Optik. Hier sind die herausragenden Eigenschaften des Windbreakers und der Softshellhose für Frauen und Männer, die dieses Set zu einem Must-Have für Outdoor-Liebhaber machen.

Trendiger Windbreaker für Frauen: Stilvoll und umweltbewsst

Der Damen Hoodie in metallischem Camouflage-Design ist nicht nur ein modisches Statement, sondern auch ein Schutzschild gegen Wind und Wetter. Mit breiten Strickbündchen, Neon-Akzenten und einer verstellbaren Kapuze ist er ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken und Klettern. Das Besondere: Er ist umweltfreundlich, PFC-frei und größtenteils aus recyceltem Material hergestellt. Mit wasserabweisenden Reißverschlüssen, Ventilationsöffnungen und Taschen mit Schutz vor Schnee und Nässe ist dieser Windbreaker ein perfekter Begleiter in der kalten Jahreszeit.

Softshellhose: Komfort und Funktionalität in einem

Die Softshellhose ‘Thones’ ergänzt den Wintersportanzug perfekt. Aus elastischem Material gefertigt, bietet sie optimalen Komfort und Bewegungsfreiheit. Mit ihrer wasser- und windabweisenden Beschichtung sowie einem integrierten Schneefang mit Reißverschluss eignet sich diese Hose ideal für verschiedene Outdoor-Aktivitäten. Die Seitentaschen mit Reißverschluss bieten zusätzlichen Stauraum, während der Reißverschluss am Beinabschluss ein unkompliziertes An- und Ausziehen ermöglicht. Diese Hose ist der ideale Begleiter für aktive Frauen, die Wert auf Komfort und Funktion legen.

Windbreaker Hoodie Damen

Produktinformationen und Pflege: Nachhaltige Materialien für langanhaltende Freude

Beide Teile des Wintersportanzugs bestehen aus hochwertigen Materialien. Der Windbreaker aus 100 % Polyester mit Twill Softshell (58 % Recyclinganteil) und Antipilling Microfleece bietet nicht nur Schutz, sondern auch Umweltbewusstsein. Die Softshellhose besteht aus 94 % Polyester und 6 % Elastan mit einem atmungsaktiven PU-Laminat und Antipilling Microfleece für maximalen Komfort. Beide Teile können schonend bei 30 °C im Schonwaschgang gereinigt werden, um eine lange Lebensdauer und anhaltende Freude an diesem sportlichen Set zu gewährleisten.

Der killtec Windbreaker und die passende Funktionshose für Männer

Die winterliche Stadt oder ein schneebedeckter Gipfel – mit dem Softshell Hoodie von killtec sind auch Männer bestens gerüstet. Der lässige Windbreaker im Hoodie-Style sowie die dazu passende Funktionshose bieten nicht nur Komfort und Wärme, sondern sind auch umweltfreundlich produziert.

Einzigartiger Windbreaker für höchsten Tragekomfort

Der killtec Windbreaker begeistert nicht nur mit seinem modernen Design, sondern auch mit durchdachten Details für aktive Outdoor-Aktivitäten. Die breiten Strickbündchen und Neon-Akzente verleihen dem Sportanzug eine besondere Note. Das Material besteht zu 58 % aus recyceltem Material und ist PFC-frei ausgerüstet, was umweltbewusste Verbraucher sicherlich freut. Darüber hinaus ist der Windbreaker wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv, dank Ventilationsöffnungen und wasserdichten Reißverschlüssen. Mit einer Wassersäule von 10.000 mm und einer Atmungsaktivität von 3.000 g/m²/24 h trotzt er den widrigsten Wetterbedingungen.

Die Funktionshose für Bewegungsfreiheit und Wärme

Ergänzend zum Windbreaker bietet killtec die Funktionshose, die aus 4-Wege-Stretch Material gefertigt ist und somit höchsten Tragekomfort und Bewegungsfreiheit bietet. Diese Hose ist ebenso umweltfreundlich hergestellt, PFC-frei ausgerüstet und überzeugt mit verschweißten Nähten sowie einem integrierten Schneefang und Kantenschutz. Die seitliche Taillenregulierung und die Gürtelschlaufen sorgen für individuelle Anpassung und zusätzlichen Komfort. Die Wassersäule von 10.000 mm und eine Atmungsaktivität von 5.000 g/m²/24 h machen sie zur perfekten Begleitung in schneebedeckten Landschaften.

Ihr perfektes Outdoor-Set: Windbreaker und Funktionshose

Der killtec Windbreaker und die Funktionshose bilden für Frauen und Männer ein unschlagbares Team für Ihre winterlichen Abenteuer. Mit ihrem durchdachten Design und ihrer umweltfreundlichen Herstellung sind sie nicht nur funktional, sondern auch eine verantwortungsvolle Wahl für umweltbewusste Outdoor-Enthusiasten. Machen Sie sich bereit für die kalte Jahreszeit und erleben Sie höchsten Komfort und Wärme, egal ob in der City oder auf dem Gipfel. Sichern Sie sich jetzt 10% Rabatt auf die Windbreaker im anndora-shop!

Skianzüge und deren Eigenschaften: Von Atmungsaktivität bis Wassersäule

 Killtec Skibekleidung

Sie sind leidenschaftliche Wintersportler und Skiurlauber und legen großen Wert auf hochwertige Funktionskleidung?
Wir informieren Sie über die wichtigsten Eigenschaften die Ihr Skianzug haben sollte, damit Sie das passende Modell für Ihre Bedürfnisse finden.

Skifahrer auf der Piste mit einem killtec skianzug

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Wassersäule

 

Was bedeutet Wassersäule
Die Wassersäule wird mit einem Physikalischen Test festgestellt[/caption]

Wassersäule Abkürzung WS

Die Wassersäule ist eine Maßeinheit, um die Wasserdichtigkeit z. B. von technischen Geweben (Funktionsbekleidung, Skijacken, Skihosen und Skianzüge und Regenbekleidung) anzugeben. Um diese zu messen, werden 10 cm² des Stoffes unter einen Messzylinder gespannt, der anschließend mit Wasser gefüllt wird. Der Druck in der Säule steigt dabei pro Sekunde um 10 mm. Dabei wird die Zeit gemessen, die nötig ist, bis sich an er Rückseite des Stoffes der dritte Tropfen Wasser bildet.

Die meisten unserer Skianzüge besitzen eine Wassersäule von mindestens 10.000 mm. Besonders möchten wir hier auf unsere Overalls von killtec hinweisen. Diese sind für Ihre Kinder zum Toben, Sitzen und Rutschen im Schnee besonders geeignet.

Skianzüge für Kinder Kinderskianzüge[/caption]

Die Anzüge für Damen und Herren haben sogar eine Wassersäule von mindestens 10.000 mm.

Skianzüge für Damen und Herren
Skianzüge für Sie und Ihn
 
 

Welche Wassersäule ist denn nun ausreichend

 

Die Höhe der Wassersäule hängt davon ab, was der Stoff während der Aktivität aushalten muss. Dabei ist entscheident, ob hoher Druck z.B. starker Wind auf das Material einwirkt oder eine schwere Tasche von außen gegen den Stoff drückt.
Beim Sitzen auf feuchtem Untergrund werden rund 2000 mm Wassersäule aufgebaut. Beim Hocken etwa 4800 mm. Jedoch ist das davon abhängig, wie schwer der oder diejenige ist.

Eine Jacke mit einer hohen Wassersäule bedeutet nicht, dass diese wasserdicht ist. Denn dieser Wert bezieht sich lediglich auf den Stoff. Damit die Jacke zuverlässig dicht hält, sollten alle Nähte und Reißverschlüsse zusätzlich getapet oder verschweißt sein.

Alle Skianzüge und Overalls in unserem Shop besitzen eine Wassersäule von 3000 bis 10000 mm.

 Atmungsaktivität (breathable)

Die Atmungsaktivität entscheidet ebenso über den Kauf einer Jacke. Leider bringt eine hohe Wassersäule nichts wenn, der beim Bewegen produzierte Schweiß, nicht abtransportiert werden kann. Auch wenn man es anfangs nicht bemerkt, kühlt der Körper durch die entstehende Feuchtigkeit schnell aus.

Der MVTR (Moisture Vapor Transmission Rate) Wert

Die Atmungsaktivität wird mit Hilfe des MVRT Wertes gemessen. Dieser Wert bestimmt die Durchlässigkeit von Wasserdampf durch bestimmte Materialien. Dabei wird gemessen, wie viel Wasserdampf 24 Stunden durch einen Quadratmeter Stoff verdunstet. Anschließend wird das verdunstete Wasser in Gramm pro Quadratmeter und Tag angegeben. ( Bsp. 8000 g/ m²/24h ). Der Richtwert bedeutet : Je höher der MVTR Wert, desto besser ist die Atmungsaktivität. Ab einem Wert von 10000 g/ m²/24h wird ein Stoff als besonders atmungsaktiv anerkannt.

Der RET-Wert (Resistance to Evaporating Heat Transfer)

Um diesen zu ermitteln wird der Wasserdampf-Durchgangswiederstand eines Stoffes gemessen. Um so geringer der Wiederstand, den der Wasserdampf überwinden muss, desto besser atmet das Material. Ein Wert von 6 gilt als besonders atmungsaktiv. Bei einem Wert über 20, ist der Stoff nicht atmungsaktiv.

Winddichte ( windproof )

Egal ob Frühling, Winter, Herbst oder Sommer, Wind kann bei kurzen und langen Ausflügen zum Problem werden. Denn er bringt Kälte mit sich. Oft ist die gefühlte Temperatur dann niedriger als an einem milden, windstillen Tag mit Minusgraden.

Bei der Winddichte wir die Winddurchlässigkeit gemessen. Das bedeutet: Wie viel Wind, bei einer Windgeschwindigkeit von 30 km/h, innerhalb einer Minute durch ein Material, mit einer Größe von ca. 30 x 30 cm, hindurch dringt. Anschließend wird das Ergebnis in CFM festgehalten. ( cubic feet per Minute ) Die Winddichte einer Oberbekleidung hängt von der eingearbeiteten Membran und der Stoffbeschaffenheit ab.

Herren Skianzug von killtec – perfekte Passform

Wenn es um Wintersportbekleidung geht, sind Funktionalität, Komfort und Stil entscheidende Faktoren für eine gelungene Abfahrt. Killtec hat sich mit seinen Herren Skianzug als Favorit unter passionierten Wintersportlern etabliert. In diesem Beitrag werfen wir einen genauen Blick auf die herausragenden Eigenschaften dieser Skianzüge und wie Sie Ihre Pistenerfahrung verbessern.

Warm und trocken durch den Schnee mit dem Herren-Skianzug von Killtec

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Wahl eines Skianzugs ist die Gewissheit, warm und trocken zu bleiben. Killtec’s Skianzüge halten dieser Anforderung spielend stand. Dank verschweißter Nähte sind die Nahtstellen wasserdicht und bieten optimalen Schutz vor Schnee und Nässe. Die Skijacke, zu 100% wasserdicht, verfügt über eine beeindruckende Wassersäule von 10.000 mm und ist umweltschonend imprägniert. Das Material der Jacke ist atmungsaktiv und gleichzeitig winddicht, was für ein ideales Mikroklima sorgt. Clever platzierte Taschen bieten ausreichend Stauraum für Skipass und Handy.

Ein Mann in einem Skianzug fährt die Piste runter
Pistenabfahrt

Perfekte Passform und Bewegungsfreiheit: der Skianzug im Detail

Skifahren erfordert Beweglichkeit und Anpassungsfähigkeit. Killtec hat dies berücksichtigt und seine Herren Skianzüge entsprechend gestaltet. Die Passform ist optimal auf die Bedürfnisse von Skifahrern abgestimmt und bietet ausreichend Bewegungsfreiheit, ohne dabei auf eine schlanke Silhouette zu verzichten. Auch die Skihose überzeugt mit verschweißten Nähten, Wasserdichtigkeit bis zu einer Wassersäule von 10.000 mm und verstärkten Beinabschlüssen inklusive Schneefang. Reiß- und Klettverschluss sowie Kantenschutz runden die Funktionalität ab.

 

Besonderheiten der Skihose im Überblick

  • Wassersäule: 10.000 mm
  • Atmungsaktivität: 3.000 g/m²/24h
  • 100% wasserdicht und winddicht
  • Verschweißte Nähte für ultimativen Schutz
  • Praktische wasserfeste Reißverschlüsse
  • Vielfältige Taschen inklusive Skipasstasche und Innentasche
  • Individuell anpassbare Ärmelbündchen mit Klettverschluss
  • Gummierter Schneefang mit Weitenverstellung

Besonderheiten der Skijacke im Überblick

  • Wassersäule: 10.000 mm
  • Atmungsaktivität: 3.000 g/m²/24h
  • 100% wasserdicht und winddicht
  • Verschweißte Nähte für optimalen Schutz
  • Praktische wasserfeste Reißverschlüsse
  • Zwei Seitentaschen für zusätzlichen Stauraum
  • Hosenverschluss mit Druckknöpfen, Klett- und Reißverschluss

Insgesamt bieten die Herren Skianzüge von Killtec die perfekte Kombination aus Funktionalität, Komfort und Stil. Egal, ob Sie die Pisten hinunterrasen oder gemütlich auf der Hütte entspannen, mit diesen Skianzügen sind Sie für jedes Winterabenteuer bestens gerüstet.

Bauanleitung: Vogelhaus selber bauen

Vogelhäuser

Mit dieser Anleitung sollte es ein Klacks für Sie sein, ein Vogelhaus zu bauen!

Wie man eine Unterkunft für Vögel baut:

Das Bauen eines Vogelhauses ist eine unterhaltsame und relativ unkomplizierte DIY-Aufgabe. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie ein einfaches Vogelhaus bauen können:

Schritt 1: Materialien und Werkzeuge vorbereiten. Besorgen Sie sich folgende Materialien:

  • Holzbretter (z.B. unbehandeltes Holz oder Sperrholz) für die Seitenwände, Boden und Dach
  • Dünne Holzleisten oder Äste für die Sitzstangen
  • Schrauben, Nägel oder Holzleim, um die Teile zusammenzufügen
  • Dachbedeckung (z.B. Dachpappe oder wetterfestes Material)
  • Farbe oder Holzschutzmittel (optional)

Werkzeuge:

Schritt 2: Entwurf und Planung 

Ein klassisches, einfaches Design funktioniert gut, aber Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und es an Ihre Vorlieben anpassen. Denken Sie daran, dass das Vogelhaus ein sicheres und geschütztes Zuhause für die Vögel sein soll.

Schritt 3: Zuschneiden der Holzteile

Nehmen Sie zunächst die Maße und sägen Sie anschließend die Holzbretter entsprechend zurecht. Sie benötigen vier Wände (zwei Seitenwände, eine Rückwand und eine Vorderwand), einen Boden und ein Dach. Auch ein Vogelhaus hat die gemütlichen vier Wände.

Schritt 4: Montage des Vogelhauses 

Befestigen Sie die Wände so, dass ein Kasten geformt wird. Anschließend können Sie Schrauben oder Nägel benutzen, um die Teile miteinander zu verbinden. Die Konstruktion sollte stabil sein und keine scharfen Kanten mehr besitzen, an denen sich die Vögel verletzen können. Wenn Sie ein Futterhaus für Vögel bauen wollen, sollte eine Seite des Hauses offen gelassen werden, um das Befüllen mit Futter zu ermöglichen.

Schritt 5: Dach und Sitzstangen für die kleinen Vögel

Bringen Sie das Dach an, indem Sie es über den Kasten legen und mit Schrauben oder Nägeln befestigen. Zusätzlich können Sie kleine Holzleisten oder Äste als Sitzstangen an den Seitenwänden anbringen.
Es darf auch in einem Vogelhaus nicht reinregnen. Ist das sichergestellt, dann ist es optimal für die Piepmätze.

Schritt 6: Dach des Vogelhauses abdichten (optional) 

Um das Vogelhaus besser vor Witterungseinflüssen zu schützen, können Sie das Dach mit Dachpappe oder einem anderen wetterfesten Material abdecken. Eine alte Folie oder ein Stück Polyesterstoff kann ebenfalls verwendet werden.

Schritt 7: Anstrich (optional) des Vogelhauses

Zum Abschluss können Sie das Vogelhaus noch mit Farbe oder Holzschutzmittel anstreichen, um es vor Feuchtigkeit und Verwitterung zu schützen. Achten Sie auf natürliche Materialien ohne eigenen Geruch, denn chemische Gerüche mögen Vögel nicht. 
Benutzen Sie alternativ selbst angerührte Schutzmittel aus Bienenwachs.

Schritt 8: Aufstellen und beobachten 

Platzieren Sie das Vogelhaus an einem geschützten Ort in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon und füllen Sie es regelmäßig mit Vogelfutter. 
Zum Aufstellen eines Vogelhauses eignen sich vor allem Rasenflächen, mit Hecken oder Bäumen in unmittelbarer Nähe.
Nun können Sie die bunte Vielfalt der gefiederten Besucher beobachten, die Ihr selbstgebautes Vogelhaus besuchen werden. 

 

bunte Vogelhäuser auf Stelzen
Buntes Vogelhaus selbst bauen
natural Vogelhaus für den Winter bauen
einfarbiges Vogelhaus selbst bauen

Genießen Sie die herbstliche Natur und die Freude, die das Beobachten und Pflegen der gefiederten Gäste mit sich bringt.
Es ist wichtig, dass Sie das Vogelhaus regelmäßig reinigen, um die Verbreitung von Krankheiten zu verhindern. 

Im Frühling

Zum Frühlingsanfang sollten sie die Vogelhäuser abhängen, die Häuschen reinigen und wieder schick für die neuen oder auch alten Bewohner machen. 
Wussten Sie, dass viele Vögel ein Leben lang gemeinsam den neuen Nachwuchs aufziehen?
Sie sind immer strebsam, ein warmes und kuscheliges Lager für die Eier herzurichten, damit bald wieder ein fröhliches Gezwitscher im Garten zu hören ist.

Vogelhäuser
Vogelhaus im Winter

Damen Skianzug von Killtec

Die richtige Bekleidung ist entscheidend für ein optimales Skierlebnis. Sie sollte nicht nur funktional und wärmend sein, sondern auch gut aussehen und sich angenehm tragen lassen. Der Damen Skianzug von killtec vereinen all diese Anforderungen und bieten zusätzlich einige besondere Features, die ihn zu einem Must-have für alle sportlich-eleganten Skifahrerinnen machen.

Stilvolles Design für die Piste und die Stadt

Die Skianzüge von killtec bestechen nicht nur auf der Piste durch eine sportlich-elegante Optik. Besonders in der Stadt kommt der elegante Schnitt der Jacke mit Colour-Blocksingoptik und Daunenoptik zur vollen Entfaltung. Die verschiedenen Stretchstoffe sorgen für Bewegungsfreiheit und Tragekomfort bei allen winterlichen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Mountainbiken.

Funktionale Details für maximalen Support

Die Jacke und Hose des Skianzugs sind bis ins Detail durchdacht. Wasserdichte Reißverschlüsse an Front- und Seitentaschen, abnehmbare Kapuze und Hosenträger sowie praktische Taschen für Skipass und Handy bieten viel Stauraum und Flexibilität. Die Lycra-Manschetten mit Daumenöffnung und der gummierte Schneefang sorgen für optimalen Schutz vor Wind und Nässe.

Frau in Skianzug fährt Piste runter
Frau fährt Skipiste runter

Umweltfreundlich und nachhaltig: PFC-freie Ausrüstung

killtec setzt auf Nachhaltigkeit und trägt mit der PFC-freien Ausrüstung zu einer zukunftsfähigen Produktion bei. Damit können Umweltbewusste bedenkenlos ihren Wintersport genießen, ohne auf Funktionalität und Qualität verzichten zu müssen.

Produktinformationen des Damen-Skianzugs im Überblick

Jacke:

  • Material: 100 % Polyester
  • Oberstoff: Stretch (teilweise 4-Wege-Stretch), atmungsaktives PU-Laminat mit PFC-freier Ausrüstung
  • Atmungsaktivität: 3.000 g/m²/24h
  • Wassersäule: 10.000 mm
  • Besondere Features: Abnehmbare Kapuze, gummierter Schneefang, wasserfeste Reißverschlüsse, Skipasstasche, verstellbare Ärmelbündchen

Die Skijacke im Detail:

Hose:

  • Material: 100 % Polyester
  • Oberstoff: atmungsaktives PU-Laminat mit PFC-freier Ausrüstung
  • Wassersäule: 10.000 mm
  • Atmungsaktivität: 3.000 g/m²/24h
  • Besondere Features: Abnehmbare Hosenträger, verstellbarer hoher Bund, Schneefänge mit Reißverschlüssen, wasserdichte Reißverschlüsse, Kantenschutz

Die Skihose im Detail:

Mit dem Damen Skianzug von killtec sind Frauen bestens gerüstet für die Piste und können ihre Leidenschaft für den Wintersport in vollen Zügen genießen. Funktionalität, Eleganz und Umweltbewusstsein gehen hier Hand in Hand, um ein optimales Outdoor-Erlebnis zu garantieren.

Tipp 9: Bäume beschneiden leicht mit der richtigen Schere

Baumschnitt mit Kreator® BAumscheren von powerplus

Benutzen Sie die richtigen scharfen Scheren von powerplus

Man kann die Rinde von Bäumen jetzt weiß streichen, um Frostrisse zu
vermeiden.
Im Oktober ist es höchste Zeit, um mit dem Beschneiden
von Sträuchern, Obstbäumen etc. zu beginnen. Dafür ist eine Astschere besonders gut geeignet. Dadurch werden Eure
Pflanzen mehr Kraft für den Austrieb im Frühjahr haben. Zudem sorgt
das Beschneiden für ein besseres Wachstum der jungen Triebe.
Bäume können geschnitten werden, wenn es noch keinen Frost gab, auch dann, wenn die Blätter schon abgefallen sind. Dies erleichtert den Baumschnitt.

Einige Heckenscheren haben wir noch im Angebot, sehen sie auch die anderen Geräte für die Gartenarbeit im Herbst.

Die Produkte der Marke powerplus sind noch bei anndora zu bestellen.
Alle Produkte aus dem Katalog liefern wir Ihnen gern direkt nach Hause.

Bäume im Herbst
Bäume im Herbst

Apfelbaum schneiden:

Zeitpunkt: Spätwinter bis Frühling vor dem Austrieb. Art und Weise: Entferne tote, kranke und überlappende Äste. Schneide schräg oberhalb eines nach außen zeigenden Knospenauges.

Laubbaum als Hecke schneiden:

Zeitpunkt: Spätherbst oder früher Frühling vor dem Austrieb. Art und Weise: Forme die Hecke in gewünschte Form. Schneide gerade Linien, entferne Seitentriebe und lichte die Mitte aus.

Nadelhecke schneiden:

Zeitpunkt: Frühjahr oder Herbst. Art und Weise: Schneide gleichmäßig, um die Form zu erhalten. Entferne nur ein Drittel des aktuellen Wachstums.

Buchenhecke schneiden:

Zeitpunkt: Spätsommer bis Frühherbst. Art und Weise: Schneide die Hecke in eine trapezförmige Form. Kürze um ein Drittel und forme die Spitze.

Tulpenbaum schneiden:

Zeitpunkt: Spätes Winterende bis frühes Frühjahr. Art und Weise: Entferne tote und kreuzende Äste. Kürze lang gewachsene Zweige auf etwa die Hälfte ihrer Länge.

Tipp 8: Brunnen Wasserspiele Gartenteich

Wichtig
ist, die Wasserleitungen abzudrehen und zu leeren. Gefriert
Wasser in den Leitungen, dehnt es sich aus und Rohre können platzen.
Die Wasseruhren sollten ebenfalls vor Frost geschützt werden.

Bereitet den Gartenteich auf den nahenden Winter vor. Abgestorbene Pflanzenteile wie Seerosenblätter und Fadenalgen
entfernen, Laub und Äste herausfischen, um nach dem Zufrieren die
Bildung von Faulgasen zu vermeiden. Ob
Fische im Teich überwintern können, hängt unter anderem von der
Tiefe des Gewässers ab.

 

  • Standortwahl: Wählen Sie den Standort für Brunnen, Wasserspiele und Pumpen sorgfältig aus. Vermeiden Sie Bereiche, die leicht überflutet werden könnten oder in der Nähe von Stromquellen liegen, um Kurzschlüsse zu verhindern. Platzieren Sie sie nicht in stark frequentierten Bereichen, um Stolperunfälle zu minimieren.

  • Stabile Unterlage: Stellen Sie sicher, dass die Basis des Brunnens oder Wasserspiels stabil ist und fest auf dem Boden steht. Wenn nötig, verwenden Sie eine ebene Fläche oder eine spezielle Unterlage, um ein Kippen oder Umfallen zu verhindern.

  • Fachgerechte Installation: Lassen Sie Pumpen und Wasserspiele von einem Fachmann installieren, um sicherzustellen, dass elektrische Verbindungen ordnungsgemäß hergestellt sind und Wasserleitungen keine Lecks haben.

  • Elektrische Sicherheit: Falls die Wasseranlage elektrisch betrieben wird, verwenden Sie ausschließlich wasserfeste und wettergeschützte Steckdosen und Kabel. Stellen Sie sicher, dass die Kabel nicht durch stark frequentierte Bereiche oder über Gehwege verlaufen, um Stolpergefahren zu minimieren. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Fehlerstromschutzschalter (FI-Schalter) als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme.

  • Sichere Abdeckungen: Wenn die Wasseranlage tiefere Becken oder Brunnen enthält, decken Sie diese sicher ab, um ein versehentliches Hineinfallen von Kindern oder Haustieren zu verhindern. Verwenden Sie dabei robuste Abdeckungen, die das Gewicht tragen können.

  • Kindersicherung: Wenn Sie Kinder haben oder regelmäßig Kinder in Ihrem Garten spielen, denken Sie über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen nach. Zäunen Sie möglicherweise den Bereich um die Wasseranlage ein, um den Zugang zu beschränken.

  • Rutschfeste Oberflächen: Achten Sie darauf, dass die Oberflächen um den Brunnen oder Wasserspiel rutschfest sind, insbesondere bei Steinböden oder Gehwegplatten, die bei Nässe glatt werden könnten.

  • Regelmäßige Wartung: Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand der Pumpen, Wasserleitungen und Abdeckungen. Reinigen Sie das Wasserbecken oder die Wasserquelle, um Ansammlungen von Schmutz oder Algen zu verhindern.

  • Winterfest machen: Im Winter, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen können, sollten Sie die Wasseranlagen winterfest machen. Entleeren Sie die Leitungen und Pumpen, um Frostschäden zu vermeiden. —HIer zu allen Wintertipps

  • Rücksicht auf die Umwelt: Achten Sie darauf, dass die Wasseranlage keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt hat. Verwenden Sie umweltfreundliche Pumpen und Wasserspiele, und verschwenden Sie kein Wasser.

Indem Sie diese Sicherheitstipps befolgen und die Wasseranlagen in Ihrem Garten regelmäßig überprüfen und warten, können Sie eine sichere und entspannte Umgebung schaffen, um das fließende Wasser und die Schönheit der Natur in vollen Zügen zu genießen.

Tipp 6: Oleander/Palmen

Sonnenschirm nicht im Schnee stehen lassen

Tipp 6: Oleander/Palmen und Zitruspflanzen überstehen den Winter im Topf nicht unbeschadet. Gewächshäuser wurden schon früh erfunden, um die Pflanzen, die man aus fernen Welten mitgebracht hat und dazu gehörten Palmen,  Oleander und Zitruspflanzen.

Jedes Möbelstück aus dem Sommer kann doch nichts dafür, dass es in Mitteleuropa auch mal ganz schön kalt an die Füße werden kann und damit meine ich die Wurzeln der Pflanzen.

Die Wurzeln des anndora® Sonnenschirms sind der Stamm und alle Holzteile.
Sie sollten trocken und liegend über den Winter kommen, machst Du das wie unten auf dem Bild, dann wird der Winter für den wunderbaren Sonnenschirm ein Desaster.

Genau so sehen es auch die Palmen im Topf.

Gewächshaus von Innen auch ein LAgerplatz für Sonnenschirme

Tipp 6: Oleander Palmen Pflanzen sind durchaus winterhart, jedoch nur an Standorten wo Ihre Wurzeln nicht durchfrosten.
So ist es auch bei Zitruspflanzen wichtig, darauf zu achten, dass sie einen frostfreien Standort bekommen.
Die beste Temperatur für diese Pflanzen, die durchaus auch Winter in ihren Heimatländern trotzen, ist bei 5-15 Grad Celsius frostfreie Wurzeln. Vergessen Sie auf gar keinem Fall diese mediterranen Pflanzen zu gießen!
Palmenartige Pflanzen
Zitruspflanzen
Oleander 

Palmen Oleander und Zitrusfrüchte brauchen ein Winterquartier

Orangerie im Eigenbau mit Holzkonstruktion an einer Mauer

Die Pflanzen aus den tropischen oder mediterranen Regionen sind anfällig für Frost, aber auch sehr trockene Sommer können schwierig sein.
Wichtig ist keine Staunässe und keine Extrema …
Sonnenbrand im Sommer und im Winter Frost vermeiden! Besonders die Wurzeln können leiden.

 

 

Sonnenschirme sind wie mediterrane Pflanzen

Sonnenschirme von anndora® aus Holz müssen im Winter rein!
Wenn Euch ein Sonnenschirm egal ist, lasst ihn im Winter draußen..

Wir lieben die anndora® Sonnenschirme und empfehlen Euch hier in dem nächsten Klick auf das nächste Bild wie ihr den Sonnenschirm nicht im Schnee stehen lasst. ….

Sonnenschirm nicht im Schnee stehen lassen
Sonnenschirm mit Schnee -

Tipp 5: Zitruspflanzen

Für Zitruspflanzen im Speziellen sollten Sie gar nicht darüber nachdenken, dass es im Topf über den frostigen Winter einfach ohne Pflege geht.
Vielleicht an einer Hauswand in einem eingewickelten Topf. Doch 
hier ist wichtig, dass die Zitruspflanzen keinen Wurzelfrost ertragen, dann gehen sie einfach ein. Denn die Pflanzen können sich nicht dagegen wehren und die Wurzeln sind dann nicht mehr in der Lage die Pflanzen zu ernähren.
Wichtige Nährstoffe gehören dazu.

Genau wie mit Zitruspflanzen verhält es sich im Winter mit den anndora® Sonnenschirmen. Sie sollten in ein Haus, sie sollten keine frostigen nassen Füße in einem nassen Sonnenschirmständer bekommen.
Natürlich könnt ihr die benutzen, aber …. einfach wieder ins warme, das gefällt jedem Holzstoff Gemisch.

Apfelsinen Ernte in Spanien das ganze JAhr
Apfelsinenernte in Spanien

Apfelsinen kommen aus China und sind dort entstanden.
Sie benötigen für den Winter unbedingt einen frostsicheren Platz.
Wo stehen in Deutschland schöne Orangerien?


N
atürlich in Palmenhäusern und botanischen Gärten.

Hier in Halle Saale finden sie den Botanischen Garten hier, 

Singapoure-Flughafen-Wasserfall
Tropische Landschaft Singapoure
Gewächshaus in weiß mit Seinanbau
Hochwertiges gemamauertes Gewächshaus aus Glas

Zitruspflanzen hier eher kleiner mit wenig Platz

Flamingo im Pool mit Orangen
Kleine Zitrusfrüche an den Zitruspflanzen

Ich ernte jeden Sommer Zitronen in meinem Garten… leicht gesagt von der Zitruspflanze was zu ernten doch es kann gelingen.
Die Töpfe und Pflanzen sollten so klein gehalten werden (der richtige Schnitt im Sommer) dass sie kompakt, stabil und transportabel bleiben.
Es handelt sich auch um eine Menge Arbeit, die jedes Jahr wiederholt werden sollte, nach der Schafskälte und dem letzten Frost alle Töpfe wieder rein ins Haus und im Winter wieder in die Scheune, Orangerie oder den Wintergarten.
Doch die Zitruspflanzen müssen auch Winter haben und das geht, nur wenn sie es nicht wärmer als 15 Grad haben.
Vergesst, das Gießen nicht! Und keine Staunässe bitte.

Ein lackierter Holzsonnenschirm sollte im Winter nicht draußen stehen, da Holz anfällig für Feuchtigkeit ist. Die niedrigen Temperaturen, Frost und Schnee können das Holz beschädigen und zu Verformungen, Rissbildung oder Abblättern der Lackierung führen. Feuchtigkeit kann in das Holz eindringen und bei Frost gefrieren, was zu weiteren Schäden führt. Es wird empfohlen, den Sonnenschirm im Winter an einem geschützten Ort, z. B. in einer Garage oder einem Schuppen, aufzubewahren, um ihn vor den winterlichen Bedingungen zu schützen.

Sonnenschirm Winterfest machen.